Das gab es noch nie!„Love Island“ schmeißt Bucci nach Steinzeit-Verhalten aus der Show: Das sagt er dazu!

Love Island Bucci
Love Island Bucci

RTLZWEI

Redaktion KuTRedaktion KuT | 04.04.2022, 11:45 Uhr

DAS gab es bei "Love Island" noch nie: Die Produktion schmeißt einen Kandidaten wegen unangemessenen Verhalten aus der laufenden siebten Staffel. Jetzt meldet sich Islander Bucci zu Wort!

Schon seit zwei Wochen dümpelt die aktuelle siebte „Love Island“-Staffel vor sich hin und nachdem die letzten Tage rein gar nichts passiert ist, kam es am vergangenen Freitag zu einem Knall! Die Produktion warf Islander Bucci aus der Show. Was war passiert?

Der Fall: Bucci!

Aber von vorn: Bucci ist bei „Love Island“ mit Sandrine vercouplet und meint es mit der schönen Brünetten sehr ernst. So ernst, dass er nicht einmal andere Frauen angucken will! Am Freitag kommt es dann zum Eklat, als die Frauen am Abend einzeln für jeden Mann einen Lapdance hinlegen sollen (über die Sinnhaftigkeit dieser Aufgabe sehen wir jetzt einmal hinweg, ist immerhin „Love Island“).

Nach einander sollen die Mädels die Männer antanzen und weil Buccis Shisha-Buddys Nico und Mahdi mit Jenny und Vanuschka vercouplet sind, ist es für ihn eine Selbstverständlichkeit, dass er die beiden Damen bei ihrem Tanz nicht anguckt. Damit zollt er seinen „Bros“ Respekt – das steht zumindest so in seinem Steinzeit-Gesetzbuch. Und weil Respekt bei Bucci an erster Stelle steht, stachelt er Nico und Mahdi an ihm gleichzutun. Auch sie schauen bei den Performances der anderen Mädels demonstrativ weg oder stehen sogar auf.

Sowohl die Frauen, als auch Kommentator Simon Beeck können diese Szenerie kaum glauben und sind fassungslos, über das Verhalten der Jungs – allen voran natürlich Anstachler-Bucci! Auch als der hinterher von den Islandern Sandrine und Mark mit seinem Fehlverhalten konfrontiert wird, sieht er seinen Fehler nicht ein und erklärt sein „respektvolles Verhalten“ mit seinem echten Interesse an Couple Sandrine!

Doch zu spät: „Love Island“ zieht Konsequenzen und wirft Bucci aus der Sendung. Dies wird den Zuschauern durch Kommentator Simon Beeck mitgeteilt. Die Reaktionen der Islander und von Bucci bekommt man leider nicht zu sehen.

Bucci ist zurück in Deutschland

Bucci musste direkt seine Sachen packen und trat bereits die Reise nach Deutschland an. Nachdem er für einige Tage schwieg, meldete er sich Sonntagabend per Insta-Story und spielte das Opfer: „Ich habe kaum geschlafen, weil ich mir alle Folgen von „Love Island“ anschauen wollte, um zu sehen, wie ihr das gesehen habt. Um das einfach reflektieren zu können und um zu verstehen, wie das ausgestrahlt worden ist und wie ich dargestellt worden bin.“ Außerdem kündigt er ein großes Statement an, bis jetzt ist davon aber weit und breit nichts zu sehen!

Das sagen Nico und Mahdi

Dafür meldeten sich aber die Mitläufer Nico und Mahdi, die noch in der „Love Island“-Villa verweilen, zu Wort und entschuldigten sich für ihr Verhalten. „Wir haben gestern einen Fehler gemacht und wir haben uns nicht korrekt verhalten. Tut uns wirklich sehr leid. Aber so ist es manchmal, wenn die Emotionen hochkommen“, so Mahdi. „Ich habe noch nie so für eine Frau gefühlt und da macht man manchmal Fehlentscheidungen“, erklärt Nico.

Ob sie verstanden haben, worum es den anderen Kandidat:innen ging, mag man laut dieser Entschuldigung stark bezweifeln. Denn anstatt Einsicht zu zeigen, entschuldigt Nico sein Verhalten bl0ß mit seiner großen Zuneigung für Jenny. Setzen, Sechs!

Hoffen wir, dass Anführer Bucci sich in den kommenden Stunden noch zu einem Statement aufraffen kann…

Update: Endlich, das langersehnte Statement

Schon vor Tagen kündigte Bucci ein Statement zu den Vorfällen an, jetzt ist es endlich da: Auf Instagram veröffentlichte er ein Neun-Minuten-Video voller Rechtfertigungen und Selbstbeweihräucherung. „Nachdem ich die Folge gesehen habe, habe ich absolutes Verständnis dafür und habe auch Einsticht – so wie es gezeigt worden ist“, beginnt Bucci.

Man ahnt es bereits, jetzt kommt die typische Trash-TV-Ausrede: Es war eigentlich alles ganz anders und dies und jenes wurde nicht im TV gezeigt. So klingt es bei Bucci: „Denn was nicht gezeigt worden ist, dass ich nach dem Spiel, die ganze Truppe versammelt habe und Größe gezeigt habe und mich bei jedem entschuldigt habe. Das verstehe ich nicht, warum das nicht ausgestrahlt wurde und am nächsten Tag ausgestrahlt wird, wie sich Mahdi und Nico entschuldigen. Nur nicht zu zeigen, das ich Größe zeige und meinen Fehler einsehe, finde ich nicht in Ordnung.“

Er lässt außerdem durchblicken, dass er die Entscheidung über seinen Rauswurf nicht nachvollziehen kann und sagt: „Man hätte die Situation auch anders regeln können.“

Weiter beteuert er, dass zwischen ihm und seinem Couple Sandrine alles perfekt gewesen sei und sie dies mit Sicherheit auch bestätigen wird. Außerdem bittet er darum, dass die Hetzjagd auf ihn ein Enden finden soll, denn es sollen rassistische Beleidigungen und auch unschöne Worte gegenüber seiner krebskranken Mutter gefallen sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ???? ?????? ???? ? (@bucciiyok)