TV-PreiseMichael Keaton und Julia Garner gewinnen erste Emmys

Julia Garner nimmt den Emmy als beste Nebendarstellerin entgegen.
Julia Garner nimmt den Emmy als beste Nebendarstellerin entgegen.

Mark Terrill/Invision via AP/dpa

dpadpa | 13.09.2022, 07:58 Uhr

Zum 74. Mal wurden am Abend in Los Angelese die begehrten TV-Preise verliehen. Diese Stars durften sich über eine Auszeichnung freuen.

Bei der Verleihung der Emmys hat Hollywood-Star Michael Keaton in Los Angeles einen der ersten begehrten TV-Preise abgeräumt. Der 71-Jährige gewann für seine Rolle im Pharma-Drama „Dopesick“ die Auszeichnung als bester Hauptdarsteller in einer Miniserie.

Weitere zu Beginn der mehrstündigen Gala verliehene Preise gingen an Murray Bartlett als Hotelmanager in der Satire „White Lotus“ als bester Nebendarsteller in einer Miniserie sowie an Julia Garner in „Ozark“ und Matthew Macfadyen als Schwiegersohn im Familiendrama „Succession“ für die besten Nebenrollen in Dramaserien.

„Succession“ führt Nominierungen an

Mit 25 Nominierungen führte in diesem Jahr die Produktion „Succession“ über die Intrigen in einer Mediendynastie das Feld an. Die Emmys werden in mehr als 110 Kategorien von rund 20.000 Mitgliedern der Television Academy vergeben. Bei der Gala im Microsoft Theater stehen die Hauptkategorien im Mittelpunkt, Dutzende Auszeichnungen in Nebenkategorien wurden bereits am vergangenen Wochenende vergeben.