Mike Cees-Monballijn vom „Sommerhaus“: „Ich habe nichts falsch gemacht !“

Serena ShtreziSerena Shtrezi | 08.11.2021, 19:00 Uhr
Mike Cees-Monballijn vom "Sommerhaus": "Ich habe nichts falsch gemacht !"
Mike Cees-Monballijn vom "Sommerhaus": "Ich habe nichts falsch gemacht !"

IMAGO / Future Image

Dass Mike Cees-Monballjin in der Wiedersehens-Show des „Sommerhauses“ nicht so wirklich viel Einsicht zeigt, war irgendwie zu erwarten. Aber wenigstens nach dem Sommerhaus hätte ihm ein wenig Demut gut getan - aber nicht mit Mike!

So eine Beziehung wie zwischen Mike Cees-Monballijn (34) und Michelle Monballijn (42) hat es bis dato im „Sommerhaus der Stars“ noch nie gegeben. In der großen Aussprache waren alle Zuschauer gespannt, wie Mike auf die öffentliche Rezeption seiner Person reagieren wird.

Viel Reaktion hat er nicht gezeigt, dafür umso mehr Opferhaltung. Auch jetzt, einige Zeit nach der Ausstrahlung des Sommerhauses scheint der cholerische Narzisst nicht wirklich geläutert zu sein.

Mikes gestörtes Verhalten im „Sommerhaus der Stars“

Den meisten Zuschauern klappte in der diesjährigen Staffel „Sommerhaus der Stars“ bestimmt mehrmals die Kinnlade herunter. Aber nicht etwa wegen Hass und Missgunst zwischen den MitstreiterInnen, wie in der letzten Staffel. Diesmal fielen vor allem der Hass und die Streitereien eines einzelnen Pärchens stark ins Auge: Mike Cees behandelte seine Frau Michelle wie ein Krösus aus dem Mittelalter.

Er überhäufte sie aber nicht mit Schätzen, sondern mit Drohungen, Einschüchterung und Beleidigungen – gespickt mit dem ein oder anderen würzigen Wutanfall. Nicht umsonst waren die Reaktionen auf Mike in Social Media und Presse ernüchternd: Der Typ hat womöglich eine Störung, die sich gewaschen hat.

Mike und Michelle: Eine narzisstische Bilderbuchbeziehung

Man war sich einfach nicht ganz sicher, ob man Michelle in Schutz nehmen, oder über ihr unterwürfiges Verhalten den Kopf schütteln sollte. Wir fragten uns dabei zurecht: Wieso tut man sich sowas wie Mike Cees als Partner an?

Mike Cees-Monballijn gibt Statement auf Instagram ab: Ich habe nichts falsch gemacht !

Foto: IMAGO / Future Image

Michelle betonte in der Wiedersehens-Folge des Sommerhauses immer wieder, dass die beiden ja jetzt in Paartherapie seien, Mike sich unheimlich viel Mühe gebe und sowieso eigentlich vieles auch ihre Schuld war. Mike wäre zuhause fromm wie ein Lamm. Natürlich, wer‘s glaubt.

Mike gibt langes Statement auf Instagram ab: Ich habe keine Fehler gemacht!

Aber okay dachten wir, vielleicht sollte man Mike noch eine Chance geben und ihn mal durch Michelles Augen sehen. Vielleicht ist er zu Hause wirklich der liebende und fürsorgliche Ehemann, den sie so gewissenhaft porträtiert. Aber Mikes aktuelles Instagram-Posting zeigt: Wir lagen alle richtig. Der Typ wird sich nie ändern und sein Statement strotzt wieder nur so vor Selbstüberschätzung, Selbstbeweihräucherung und narzisstischer Überheblichkeit.

Mit gespielt philosophischer Anmut holt der „Sommerhaus“-Teilnehmer vor seiner eigentlichen Message lange aus, hält einen Monolog über die fatale Wirkung des Social Media-Hate im Allgemeinen (natürlich nicht auf ihn bezogen, denn er hat ja nichts falsch gemacht) und klassisch narzisstisches Opfer: Es kann sich sowieso keiner in seine Lage versetzen. Außerdem lieben ihn ja sehr viele Influencer, die trauen sich nur nicht öffentlich Stellung für ihn zu beziehen, aus Angst ihre Follower zu verlieren. Jeeeenau.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Mike Cees Monballijn (@mikecees_official)

Unser Tipp an Mike: Bleib dem Fernsehen bitte fern, lass deine Frau frei und gönn‘ dir mal eine entspannende Kur in einer Rehaklinik, die auf Persönlichkeiten wie dich spezialisiert ist. Ausrufezeichen!