Neues „Sommerhaus“-Riesen-Drama: Mike legt sich jetzt mit Alm-Klausi an

Neues "Sommerhaus"-Riesen-Drama: Mike legt sich mit Alm-Klausi an
Neues "Sommerhaus"-Riesen-Drama: Mike legt sich mit Alm-Klausi an

Foto: RTL

06.10.2021 18:30 Uhr

Es könnte nicht aufgeladener sein im diesjährigen "Sommerhaus der Stars": Besonders Mike Cees-Monballijin sorgt für einen Eklat nach dem anderen unter den Bewohnern.

Gerade noch lief die erste Folge „Das Sommerhaus der Stars“ auf RTL, da naht auch schon die zweite (am heutigen Mittwoch, 07. Oktober ab 20.15 Uhr). Die ist allerdings auch schon auf TVNow abrufbereit und so manch einer kann mit Sicherheit nicht den Finger vom Abspiel-Button lassen, schließlich gibt es dort nur eine Person, die polarisiert ohne Ende: Mike Cees-Monballijn.

"Sommerhaus der Stars" - Riesen-Drama: Mike legt sich mit dem Alm-Klausi an

Foto: RTL

Schwierige Beziehungsmuster

Bereits in der ersten Folge sorgte der ehemalige Schweizer „Bachelorette“-Kandidat für einen handfesten Eklat. Die Nachricht, dass seine Ehefrau Michelle vor gefühlt hundert Jahren (15, 18, so richtig hat man es nicht erfahren) mit Sommerhaus-Kandidat Mola Adebisi mal ganz kurz liiert war, sorgte für ein Gefühls-Chaos bei dem 33-Jährigen – das sich allerdings in recht weitläufigen und ausartenden und sogar teils aggressiven Aussetzern im Verhalten äußert.

In sozialen Netzwerken löst besonders die Art, wie er mit seiner Frau umgeht, Diskussionen aus. Immer wieder verbietet er ihr ganz offensichtlich den Mund, will den Kontakt zwischen Mola und ihr unterbinden und hält sich mit Empathie und Freundlichkeit größtenteils zurück. In der dritten Person wiederholt er neben ihr immer wieder Sätze wie: „Ich wünsche mir, dass Michelle jetzt mal sagt: ‚Ich kümmere mich jetzt um meinen Mann. Das ist mein Mann, das ist meine Priorität“.

Sie sitzt zumeist teilnahmslos daneben, schickt ihn sogar aus dem Raum, um Zeit für sich zu haben. Meist vergebens.

Eine Fan-Base schaffen sich die beiden damit sicher nicht – Michelle und er gelten auf Instagram und Co bereits als Andrej Mangold und Jenny Lange 2.0, sorgen also eher für die skandalträchtigen Fremdschäm-Geschichten.

Aussprache mit Mola – doch das nächste Unheil naht

Doch auch in der zweiten Folge beherrscht Mike die Sendezeit. Der Reality-TV-Teilnehmer sorgt für noch viel mehr Unruhe im Haus als zuvor – und das nur, weil er offenbar noch immer nicht damit fertig werden kann, dass Mola und seine scheinbar über alles geliebte Michelle mal „eine Art Beziehung“ hatten – Betonung liegt hier auf „eine Art“.

Das äußerst geduldsame Paar nimmt sich dem jungen Mann sogar noch einmal an, um ihm seine bestehenden Ängste zu nehmen. So erklärt Mola ihm, dass der Großteil des fünfjährigen Techtelmechtels mit Michelle eigentlich nur Freundschaft gewesen sei. Die dunklen Wolken über Mike scheinen sich ein wenig zu lichten (obwohl Mike noch einmal klar macht, dass er nicht wolle, dass sich die beiden alleine unterhalten). Doch die nächste dunkle Riesen-Wolke nähert sich schon im Sauseschritt – quasi direkt aus Mallorca zu Mike. Denn Alm-Klausi zieht den Zorn von Mike auf sich.

Neues "Sommerhaus"-Riesen-Drama: Mike legt sich mit Alm-Klausi an

Foto: RTL

Fragwürdiges Hochzeits-Gesetz und böse Worte

Durch einen harmlosen Satz des Party-Sängers spaltet sich der Boden unter Mike und eine regelrechte Lava der Wut stößt hervor. Der Smalltalk-Grad ist nun mal schmal, wie auch der RTL-Off-Kommentator feststellt. „Wohnt ihr beide in Berlin?“ fragt Alm-Klausi (weil man ja nun mal legitimerweise vermuten könnte, dass sie als Schauspielerin auch an einem anderen Ort leben könnte). „Alter, was ist das denn für eine Frage?“ so Mike entzürnt. Ja, eine normale…oder?

„Also das deutsche Hochzeitsgesetz kennst du, oder?“. Nö, aber Alm-Klausi ahnungslos: „Du musst ja nicht zusammenwohnen, wenn du verheiratet bist“. Zuviel für Mike und das „deutsche Hochzeitsgesetz“ (er meint das Ehegesetz).

Mike steigert sich dennoch weiter rein, fühlt sich wie immer angegriffen: „Lass diese spitzen Bemerkungen. Damit stößt du bei mir auf Granit. Sei vorsichtig an der Stelle. Ist nicht deine Aufgabe uns in Frage zu stellen. Schieß dich nicht selber ins Aus“. Almklausi schaut sichtlich verdattert. Und irgendwie geht es auch noch um das Wort „Streber“ das offenbar gefallen ist, aber wir haben den Überblick an spitzen Bemerkungen gegen Mike gänzlich verloren.

Drohungen sorgen für geschockte Gesichter

Doch es wird noch schlimmer. Almklausis Frau Maritta wollte noch einmal ein offensichtliches Missverständnis klären zwischen ihrem Mann und Mike. Am Lagerfeuer hatte der Ballermann-Sänger am Abend kurz geäußert, ob Michelle erschrocken gewesen sei, als sie Mola gesehen habe. Zusätzlich sei es ja nicht schlimm, denn sie habe keine Kinder mit ihm oder einen Rosenkrieg. Apropos Rose: diese Situation – wie soll es auch anders sein – war Mike ein Dorn im Auge. Er wirft Almklausi irgendwas anderes vor (weder der noch Maritta, noch wir verstehen was), der ist plötzlich und verständlicherweise in einer Abwehrhaltung: „Wir können das gerichtlich nachprüfen lassen“. Piiieks, wieder ein Dorn in Mikes Auge. Der Arme dürfte schon gar nichts mehr sehen.

Neues "Sommerhaus"-Riesen-Drama: Mike legt sich mit Alm-Klausi an

Foto: RTL

„Klären wir es lieber ruhig bevor du mich von einer Seite kennenlernst, die keiner möchte“. Eine handfeste Drohung gegen Alm-Klausi – das lassen Maritta und er nicht auf sich sitzen. „Droh mir niemals, Mike!“, wettert der Sänger. „Ich lasse mir nicht drohen. Es ist extrem. Eine Unterstellung und eine Drohung“. Maritta versucht mit Mike zu reden – der ignoriert sie auf ignorant-respektlose Weise und das treibt ihr die Tränen in die Augen. Als Zuschauer fragt man sich da nur: wann hört das auf?

Was für ein Nervenkrieg im Haus – und das gerade Mal in Folge 2. Die läuft heute Abend auf RTL. Alle Folgen sind einen Tag vor Ausstrahlung auf TV NOW (bald RTL Plus) abrufbar.