Rassismus-Eklat um Janina Youssefian: Das sagt das Netz

Sophia VölkelSophia Völkel | 25.01.2022, 18:22 Uhr
Rassismus-Eklat um Janina Youssefian: Das sagt das Netz
Rassismus-Eklat um Janina Youssefian: Das sagt das Netz

Foto: RTL / Stefan Menne

Der Rassismus-Eklat um Janina Youssefian und ihr daraus resultierender Rausschmiss spaltet das Netz.

Im diesjährigen „Dschungelcamp“ kam es in der vierten Folge zu einem waschechten Skandal – Janina Youssefian musste das Camp mit sofortiger Wirkung verlassen, nachdem sie Linda Nobat mit den Worten „Geh zurück in den Busch“ rassistisch beleidigt hatte.

Der Mitwirkungs-Vertrag des Models wird mit sofortiger Wirkung gekündigt und sie muss nach Hause fliegen. Auf Instagram entschuldigte sich Janina inzwischen für ihre verbale, rassistische Entgleisung – die Kommentarfunktion ist ausgeschaltet. Doch im Netz sorgt der Eklat natürlich für massenhaft Diskussionen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von janina Youssefian (@janinayoussefian)

Geteilte Meinungen im Netz

So sind die Meinungen über den heftigen Streit und die daraus resultierenden Folgen größtenteils gespalten. So schreibt eine Userin zum Beispiel: Rassismus geht gar nicht. Dennoch gönne ich Linda das Gewinnergefühl nicht. Sie hat Janina permanent aufs Übelste wegen vermeintlicher Dummheit diskriminiert. Uncool, dass sowas folgenlos bleibt. Da fehlt uns als Gesellschaft noch der Aufschrei.

Rassismus-Eklat im Dschungelcamp: RTL schmeißt Janina Youssefian raus!

Hätte auch Linda fliegen müssen?

Jemand anders twittert: „Linda ist das perfekte Beispiel, wie das Spiel läuft. Sie hat Janina bei jeder Gelegenheit beleidigt („dumm“, „bitch“, usw.), bis sie Janina, die immer sagte, sie möchte Harmonie, endlich soweit hatte, dass sie ausgetickt ist und dann in Rage rassistisch beleidigt hat.“ Es heißt auch: „Was ist wohl schlimmer, ein einzelner Ausruf aus dem Affekt oder tagelanges, absichtliches Piesacken?“

Einige Zuschauer sind auch der Meinung, dass nicht nur Janina hätte gehen müssen (wie sie übrigens selbst in ihrem Instagram-Statement sagt).

Diese Stars bejubeln RTL

Andere Promis befürworten die Entscheidung des Senders, Janina aus der Show zu werfen. Serkan Yavuz, Begleiter von Filip Pavlovic, schreibt auf Instagram: Absolut richtig- Danke RTL, dass ihr nicht wegschaut!“. Andrej Mangold kommentiert mit den Worten: „Verstehe nicht wie nach 3 Tagen die Nerven so krass blank liegen können und man sich zu so etwas hinreißen lässt.“ Dazu setzt er den Hashtag #absolutes NoGo. Und auch Nico Schwanz äußert sich: „Richtig so!Das geht gar nicht!RAUS!“

Dschungelcamp 2022: Sendezeiten, Livestream, ganze Folgen und „Stunde danach“

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ läuft seit dem 21. Januar 2022 mit der 15. Jubiläumsstaffel bei RTL.

Wie gewohnt werden die Folgen von „Das Dschungelcamp“ 2022 auch als Stream zur Verfügung stehen. Ihr könnt Staffel 15 entweder live zur Sendezeit streamen oder bei RTL plus, früher TVNow, als Wiederholung ansehen.

Alles über die Sendezeiten und die Shows danach – auf einen Klick!

Auch in diesem Jahr wird es den beliebten Dschungeltalk in der „Stunde danach“ geben. Die Talkshow wird von Angela Finger-Erben und Dschungel-Prinzessin Olivia Jones moderiert. Ab 23.15 Uhr werden täglich ehemalige Dschungel-Kandidaten auf der Couch Platz nehmen, um die aktuelle Folge, sowie die Kandidaten genau unter die Lupe zu nehmen.