Riccardo Simonetti sucht den Make-Up-Star: „Habe mehr drauf als Pailletten und gestylte Haare“

Ena ReziEna Rezi | 16.06.2022, 21:26 Uhr
Ricardo Simonetti bei Glow Up.
Ricardo Simonetti bei Glow Up.

Foto: ZDFneo

Glamourös und unterhaltsam startet bald die neue ZDFneo-Show „Glow Up – Deutschlands nächster Make-up-Star". Hier treten zehn Make-up-Artists in einem Wettbewerb gegeneinander an, um sich zum größten Talent des Landes krönen zu lassen - der Star der Show: Ricardo Simonetti.

Eine Make-Up-Artist-Talentshow läuft natürlich nicht ohne Ricardo Simonetti (29), dem selbst ernannten Fashion-Guru der Nation. Ricardo sucht ab sofort die besten Make-up-Artists des Landes, die sich in einem spannenden und konkurrenzlastigen Wettbewerb gegenseitig beweisen müssen: Wer ist Deutschlands bester Schmink-Experte?

Worum geht’s bei „Glow Up“?

Entertainer und Autor Ricardo Simonetti begleitet in seiner neuen Show die besten Talente der Make-up-Kunst auf einer spannenden Reise. Seiner Meinung nach braucht Deutschland im Bereich Make-Up dringend mehr Nachwuchs-Talente, wie er erzählt.

„Ich freue mich riesig auf ‚Glow up‘, weil Deutschland sowas von bereit für mehr Farbe ist. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir hierzulande große Talente haben, die wunderbare Kreationen schaffen können und spannende, persönliche Geschichten mitbringen“, erzählte der im Interview mit dem Branchenmagazin dwdl.de.



„Als Mann, der Make-up liebt und lebt, wird man oft noch als provozierend wahrgenommen und Menschen, die sich oder andere schminken, müssen häufig noch mit dem Vorurteil kämpfen, dass das oberflächlich sei. Dass ich das Gesicht einer Show sein werde, die zeigt, dass Make-up so viel mehr sein kann, ist ein Meilenstein“, so der Fashion-Star weiter.

Bewerbungen für „Glow Up“ laufen

In jeder Folge „Glow Up“ müssen die Artists ihre künstlerischen und technischen Fähigkeiten in zwei Challenges unter Beweis stellen – bei Fashion Shows, am Set von Video-Drehs und im Studio. Eine prominente Jury bewertet die Arbeit der Talente, die bestimmt schwierige Make-Up-Kreationen an Models und Schauspielern präsentieren müssen. Ein wenig wie „Germany’s Next Topmodel“, nur mit mehr Kreativität und Handwerkskunst.

Riccardo Simonetti schwärmt von „Gemany’s next Topmodel“ – und wirbt für Eis!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Riccardo Simonetti (@riccardosimonetti)

Dabei werden zwei feste Jury-Mitglieder in jeder Woche durch einen Gast-Juror ergänzt. Die beiden Make-up-Artists, die am wenigsten begeistern konnten, müssen im „Face Off“ gegeneinander antreten. In der Final-Show stehen schließlich die besten Drei. Alle Interessierten können ihre Bewerbung bei ZDFneo einreichen. Auf der Seite und auf dem Instagram-Kanal @glowupzdfneo ist Riccardo Simonettis Aufruf-Video online abrufbar.

Ricardos Durchbruch nach „Wer stiehlt mir die Show?“

Das Angebot für Ricardos eigene Show kam direkt nach seinem Erfolg bei „Wer stiehlt mir die Show?“ von Jako & Klaas auf ProSieben. Die Fans waren begeistert vom souveränen Auftritt des schrägen Paradiesvogels und so sprang ZDFneo gleich auf den Sympathie-Zug mit auf und verschaffte Ricardo seinen eigenen Fashion-Spielplatz mit „Glow Up“.

„Wer stiehlt mir die Show?“: Das sind die Stars der neuen Staffel

Ricardo möchte aber nicht mehr „nur“ der Paradiesvogel sein: „’Wer stiehlt mir die Show?‘ war irgendwie ein zweiter Durchbruch, auch wenn es weder meine erste Primetime-Sendung war, noch mein erster Auftritt bei Joko & Klaas. Aber es war die große breite Unterhaltung und ich freue mich sehr, dass ich so viel positives Feedback und Komplimente bekommen habe und vielleicht mal denen, die von irgendwo irgendein Bild von mir hatten, zeigen konnte, wie ich wirklich bin und mehr drauf habe als Pailletten, MakeUp und gestylte Haare“, gibt der junge Autor gegenüber dwdl.de weiter preis.

„Glow Up“ das neue Germany’s Next Topmodel?

Das Konzept von „Glow Up“ erinnert entfernt ein wenig an Heidi Klums Kultsendung „Germany’s Next Topmodel“: Nur die besten in der Fashion-Welt kommen weiter! Aber ganz so oberflächlich soll Ricardos Prime-Time Show nicht werden, wie er im Interview einräumt:

„Ich finde das Projekt großartig, weil man es ZDFneo eine Sendung über MakeUp und MakeUp-Artists vielleicht nicht vermuten würde. Das macht definitiv auch einen Teil des Reizes aus. Das Thema liegt mir sehr nahe, aber ich mag es, dass nicht ich MakeUp-Tipps gebe, wie man es auch bei Social Media könnte, sondern die große Primetime-Bühne bereiten kann für ganz tolle Talente einer Branche, die so viele Stars strahlen lässt aber bisher selten selbst strahlen durften. (…). Wir führen übrigens niemanden vor, selbst wer früh ausscheidet, wird wertgeschätzt und hat wertvolle handwerkliche Tipps mitnehmen können. Trotzdem bin ich froh, dass die Bewertungen nicht meine Aufgabe sind!“

Ricardo bestimmt wer rausfliegt

Auch wenn Ricardo vielleicht nicht alleine für die Bewertungen der Artists zuständig ist, so ist seine Meinung zu den Talenten doch entscheidend. Aber hierbei hilft ihm, wie er selbst findet, vor allem seine Jury-Erfahrung beim „Supertalent“:

„Ich war ja auch schon in der ‚Supertalent‘-Jury, habe dort auch Auftritte kritisiert, aber immer so dass ich es danach den Leuten auch nochmal ins Gesicht sagen würde. Ich habe so oft Ablehnung erlebt, dass ich glaube ein Gefühl dafür entwickeln zu können, wie man „nein“ sagt ohne jemanden komplett zu demoralisieren. Ich würde zum Beispiel nie jemandem sagen „Hör bloß auf damit“, sondern lieber Tipps geben, an sich zu arbeiten. Wer bin ich, einfach Träume zu zerstören?“

„Glow Up“: Sendezeiten und Sendetermine

Leider müssen sich eingefleischte Ricardo-Fans und Make-Up-Addicts also noch etwas gedulden. Ricardos neue Talent-Show wird aktuell produziert. Die Show (acht Folgen à 45 Minuten) wird ab September 2022 in der ZDFmediathek und in ZDFneo zu sehen sein.

Bis dahin sind wir gespannt, wie viele Talente sich melden werden und welche Updates Ricardo auf seiner Instagram-Seite liefert!