Sarah Engels lehnte Daily-Soap-Rolle ab – bereut sie es?

Tari TamaraTari Tamara | 18.01.2022, 16:07 Uhr

IMAGO / Horst Galuschka

Sarah Engels lehnte einst eine Rolle in einer Seifenoper ab. Am Montag war die Sängerin in dem Spielfilm "Die Tänzerin und der Gangster – Liebe auf Umwegen" auf Sat.1 zu sehen.

Das war jedoch nicht die erste Schauspielrolle der vielseitig begabten Influencerin Sarah Engels. So war sie bereits zweimal beim „Traumschiff“ zu sehen.

Sie lehnte Daily-Soap-Rolle ab

Wie Sarah im Gespräch mit „t-online.de“ verrät, wurde ihr vor einiger Zeit ein lukratives Angebot unterbreitet, das sie jedoch abschlug. „Vor ein paar Jahren wurde ich für eine Daily Soap angefragt. Aber das war nicht in meinen Alltag integrierbar. Das wäre so zeitintensiv gewesen, sodass ich die vielen anderen Projekte gar nicht mehr hätte machen können“, offenbart sie. Schließlich muss die ehemalige ‚DSDS‘-Kandidatin stets darauf achten, Beruf und Familie unter einen Hut zu kriegen.

Vernichtende Kritik für ihr Film-Debüt! Das sagen die Fans: „Einfach grauenvoll“ – mehr hier!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sarah Engels (@sarellax3)

Sie kann nicht ohne ihre Kinder sein

Mit Hinblick auf zukünftige Projekte ist Sarah klar: Ihre Kinder Alessio (6) und Solea (1,5 Monate) stehen für sie an erster Stelle. „Es muss immer mit beiden Kindern vereinbar sein! Alessio geht zur Schule, hat jetzt seinen festen Rhythmus, da kann man ihn auch nicht mehr herausnehmen, wie vielleicht mal im Kindergarten“, stellt sie klar.

„Ich bin eine Mama, die sich über längere Zeiträume schlecht von ihren Kindern trennen kann. Eine Woche ohne meine Kleinen würde ich nicht aushalten“, erklärt sie!