„Sommerhaus“ 2021: So empört reagieren die Zuschauer auf Mikes toxische Männlichkeit

Sommerhaus der Stars: Mike meldet sich nach Morddrohungen
Sommerhaus der Stars: Mike meldet sich nach Morddrohungen

RTL

07.10.2021 17:50 Uhr

Erleben wir beim diesjährigen „Sommerhaus der Stars“ ein Déjà-vu? Nach Mobbing- und Homophobie-Skandalen der jüngsten Trash-TV-Vergangenheit, wächst der Ärger der RTL-Zuschauer.

Der Grund: In den ersten beiden ausgestrahlten „Sommerhaus der Stars„-Folgen zeigt sich Kandidat Mike Cees-Monballijn gegenüber seiner Frau Michelle Monballijn sehr bestimmend.

Narzisstisches Verhalten von Mike?

Er macht kein Geheimnis daraus, dass er eifersüchtig ist und Sprüche wie „Für Michelle gibt es keine Naked-Rollen mehr, so einfach ist das. Du bist verheiratet, das ist eine Fessel“ hinterlassen beim Publikum einen bitteren Beigeschmack.

In den sozialen Medien wird Mike bereits als narzisstisch bezeichnet. So heißt es z.B.: „Klingt alles sehr narzisstisch, seine Freundin hat ja keinen eigenen Willen mehr“ oder auch: „Wenn es nicht psychische Gewalt pur wäre, könnte ich echt drüber lachen. Aber mir fehlen echt die Worte.“

"Sommerhaus" 2021: So empört reagieren die Zuschauer auf Mikes toxische Männlichkeit

RTL

Skandale der letzten Zeit

Die Trash-TV-Skandale der letzten Zeit lassen bei solchen Szenen jedoch die Alarm-Glocken läuten. Vor einem Jahr wurde Eva Benetatou von den anderen „Sommerhaus“-Mitbewohnern aufs übelste gemobbt.

In der zweiten Staffel von „Promis unter Palmen“ auf Sat1 kam es zu einem heftigen Homophobie-Eklat zwischen Marcus Prinz von Anhalt und Dragqueen Katy Bähm. Außerdem wurde diese Staffel vom plötzlichen Tod von Willi Herren überschattet.

Bei beiden TV-Sendungen entstand hinterher die Debatte, ob und wie die TV-Sender bereits während der Produktion (beide Formate waren bereits Wochen zuvor aufgezeichnet worden) hätten eingreifen müssen, um es gar nicht erst soweit kommen zu lassen?

"Sommerhaus" 2021: So empört reagieren die Zuschauer auf Mikes toxische Männlichkeit

RTL

Toxische Beziehung von Mike und Michelle?

Und auch nach den ersten zwei Folgen der aktuellen „Sommerhaus“-Staffel wächst der Unmut der TV-Zuschauer, denn allem Anschein nach herrscht bei Mike Cees-Monballijn und Michelle Monballijn ein Ungleichgewicht in der Beziehung.

Eine Twitter-Userin schreibt: „Ich habe auf TVnow gerade die 2. Folge geguckt. Will nicht spoilern, aber ich kriege Schweißausbrüche und Hassgefühle beim Betrachten dieser toxischen Beziehung zwischen Mike und Michelle. Da kommt so viel Wut hoch…Lauf Mädel, lauf; so schnell es geht!“

"Sommerhaus" 2021: So empört reagieren die Zuschauer auf Mikes toxische Männlichkeit

RTL

Die Zuschauer sind empört

Ein anderer Twitter-User hätte sich von RTL ein Handeln gewünscht: „Wäre @RTL_com clever, würde es beim #Sommerhaus bei den entsprechenden Szenen Einblendungen geben wie ‚Achten Sie auf diese Signale, das ist Gaslighting, Pressuring, etc. Erleben Sie ähnliches? Holen Sie sich Hilfe.'“

Und ähnlich sehen das auch viele andere: „Leute, ernsthaft: Man kann doch eine solche Art der gefährlichen Übergriffigkeit in Beziehungen nicht unkommentiert im Abendprogramm zeigen! Das ist KEINE normale Facette von Beziehungsverhalten, das darf man nicht normalisieren. Das ist mindestens psychische Gewalt!“

Noch hat sich RTL nicht zur Kritik geäußert!

(TT)