„Sommerhaus der Stars“: Paartherapeutin verharmlost toxisches Verhalten von Mike

Sommerhaus der Stars: Mike und Michelle
Sommerhaus der Stars: Mike und Michelle

RTL

08.10.2021 19:45 Uhr

Kein Paar polarisiert derzeit mehr im „Sommerhaus der Stars“ als Michelle Monballijn und Mike Cees-Monballijn. Während die beiden vor allem durch Michelles eingeschüchterte Art und Mikes narzisstischem Züge auffallen, spricht bereits ganz Deutschland über das ungleiche Paar.

Nun wurde bei einem Live Talk mit Frauke Ludowig und einer Expertin über die Beziehung der beiden gesprochen. Doch wurde dem Verhalten von Mike die nötige Beachtung geschenkt?

Das Problem: Mike und Michelle

Kurz zusammengefasst: Michelle war vor 15 Jahren eine kurze Zeit mit Mola Adebisi zusammen, der nun ebenfalls mit seiner Freundin Adelina das „Sommerhaus der Stars“ bewohnt. Mike kann diesen Fakt absolut nicht verkraften. Allein die Tatsache, dass seine Frau in ihrem Alter von 42 Jahren bereits andere Beziehungen hatte, ist für den selbsternannten jungen Löwen zu viel.

Seit er diese Information von seiner sichtlich verängstigten Frau erhalten hat, macht er das Thema regelmäßig zu einem großen Problem und spielt sich dabei ständig auf.

Beim Kochen, beim Toilettengang, in der Dusche, egal wo Michelle sich befindet, Mike klebt im gesamten Sommerhaus in Bocholt an seiner Frau. Sobald sie um Luft zum Atmen bittet, wirft er ihr Liebesentzug vor.

Sommerhaus der Stars: Mike und Michelle

RTL

Mike unterdrückt Michelle

Dabei fällt den Zuschauern eines besonders auf: Mike hat in der Beziehung nicht nur das Sagen, sondern unterdrückt seine Frau sogar. Während er ihr nicht nur vorschreibt, mit wem sie reden darf und mit wem nicht (hallo?), bestimmt er, wo sie sich umziehen soll und wie viel Haut sie zeigen darf.

Außerdem dreht sich in Mikes Welt alles – wirklich alles – um ihn.

Michelle wirkt immer eingeschüchtert und verletzt. Dass dies nicht die normale glückliche Hollywood-Beziehung à la George und Amal Clooney sein kann, wurde schon ziemlich schnell klar. Doch da steckt mehr hinter, irgendwas stimmt nicht, da sind sich Zuschauer und Hobbypsychologen einig.

Nun wurde eine Expertin befragt.

Sommerhaus der Stars: Mike und Michelle

RTL

Live-Talk mit einer Paartherapeutin

Nach Ausstrahlung der dritten Folge von „Sommerhaus der Stars“, folgte ein Live Talk mit verschiedenen Gästen, die sich zu der aktuellen Staffel äußerten.

Mit von der Partie waren neben der Moderation Frauke Ludowig, das bereits ausgeschiedene Sommerhaus-Paar Roland Heitz und Janina Korn, sowie das langjährige Tanz-Pärchen Valentin und Renata Lusin (bekannt durch „Let’s Dance“). Letztere sind nicht nur leidenschaftliche „Sommerhaus“-Zuschauer, sondern auch Profis in Sachen Beziehung. Die 18 Jahre Beziehung und acht Jahre Ehe verleihen automatisch Expertenstatus.

Und mit der wichtigste Gast ist die bekannte Paartherapeutin Ann-Marlene Henning, die das Verhalten von Mike und Michelle unter die Lupe nahm.

Nachdem es in der ersten Hälfte der Show um die gescheiterte Sympathiegewinnung von Janina und Roland ging (und Janina mal wieder Tränen vergoss), widmete sich ein – viel zu kurzer – Teil der Show, der Betrachtung und Analyse von Mikes Verhalten gegenüber seiner Frau Michelle.

Sommerhaus der Stars: Mike und Michelle

RTL

Paartherapeutin bezeichnet Mike und Michelle als „Härtefall“

Viele Szenen der aktuellen Staffel weisen darauf hin, dass Michelle an Mikes Seite einfach nicht glücklich sein kann. Teilweise wirkt sie wie gefangen oder betäubt.

Henning sagt, dass viele der Kandidat:innen „komplizierte“ Beziehungen führen, allerdings gibt es zwischen ihnen einen besonderen Härtefall namens Mike und Michelle. Bislang ist von Seiten der Expertin keine wirkliche Ernsthaftigkeit zu erkennen.

Zudem äußern sich zwei Social-Media-Profis im Studio zu den aktuellen Ausmaßen auf Instagram & Co. Laut der beiden Insider soll bereits der Hashtag #freemichelle im Umlauf sein.

Sommerhaus der Stars: Riesiges Eifersuchsdrama wegen Mola und die ersten Tränen

Foto: RTL

Mike Cees-Monballijn: Das Synonym für krankhafte Eifersucht 

Die Gäste der Live-Show kommen – wie soll es anders sein – direkt auf das Thema Eifersucht zu sprechen. Die Paartherapeutin erklärt, dass eine solche Eifersucht nur dann entsteht, wenn der Betroffene sich unsicher fühle.

Das würde durchaus auf Mike zutreffen. Er erinnert mit seinem Verhalten mehr an ein unsicheres Kind, welches ständig auf der Suche nach Bestätigung ist, als an einen starken Löwen, mit dem er sich selbst gerne vergleicht.

90% der Social-Media-User sind sich sicher: Mike ist toxisch. Es gibt aber auch ganze 10% (und das ist deutlich zu viel), die Mike und sein Verhalten toll finden. Auch Roland betont in der Show, dass Mike ein sehr loyaler Typ wäre. Ob es bei so einem Fall wirklich nötig war, Mike auch positives abzugewinnen, bleibt dahin gestellt.

Ebenso wie die Tatsache, dass Rolands Befürwortung andere Hintergründe haben könnte. Zum Beispiel, dass Mike mit als einziger bei der Nominierung nicht gegen Janina und Roland geschossen hatte.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Sommerhaus der Stars | RTL.de (@dassommerhausderstars.rtl)

Paartherapeutin Henning erklärt toxische Beziehungen 

Doch was ist die sogenannte „Toxische Beziehung“ eigentlich? Die Expertin erklärt, dass es sich dabei schon um ein Modewort handeln würde. Damit meint sie bestimmt, dass dem Thema mittlerweile – zum Glück – viel mehr Aufmerksamkeit und Achtsamkeit geschenkt wird.

Laut Ann-Marlene Henning beschreibt eine toxische Beziehung, eine Beziehung in der sich die Partner gegenseitig verletzen. Während gesunde Beziehungen, davon leben, dass man aneinander guttut und aufblüht, entzieht eine toxische Beziehung den beteiligten Personen die Kraft. Häufig tun beide Seiten dann bewusst Dinge, die den anderen verletzten.

Sowohl im öffentlichen als auch im privaten Leben, sind viele Menschen in einer solchen Beziehung gefangen. Ein sehr extremes Beispiel war die Beziehung von Johnny Depp und Amber Heard. Aufnahmen und Videos zeigten, wie beide sich bewusst psychisch und letztendlich auch physisch Schaden zufügten. Trotzdem waren die beide mehrere Jahre ein Paar.

Personen, die in einer toxischen Beziehung leben, sind nicht glücklich miteinander. Trotzdem führen sie die Beziehung oft weiter, mit dem Glauben, dass sich die Situation irgendwann verändern wird.

"Sommerhaus der Stars" - Riesen-Drama: Mike legt sich mit dem Alm-Klausi an

Foto: RTL

Ann-Marlene Henning: „Michelle wird das nicht ewig zulassen!“

Die Therapeutin ist sich sicher: „Michelle wird das nicht ewig zulassen.“ Schon jetzt zeigt sie von Folge zu Folge immer mehr, dass sie auch einen eigenen Willen hat und sich nicht alles von Mike gefallen lassen möchte.

"Sommerhaus": Mike Cees-Monballijn bekommt Morddrohungen

RTL

Vorwurf: Expertin verharmlost Mikes Verhalten

Leider entzog dieser Talk diesem wichtigen Thema etwas zu viel Ernsthaftigkeit. Gerade in einer Zeit, in der auch das Thema Luke Mockridge so präsent ist wie noch nie, sollten solche Themen nicht relativiert werden. Doch genau das machte den Anschein am gestrigen Abend.

Während Hobbypsychologen das Verhalten von Mike als besonders problematisch bezeichnen, verharmloste die Expertin es mit ihren Aussagen an der ein oder anderen Stelle zu sehr. Zum Beispiel als sie erklärte, Michelle solle doch einfach „STOP“ sagen. Doch kurz davor sah man in der aktuellsten Folge, wie verzweifelt Michelle war, nachdem Mike kein „STOP“ mehr verstand und ihre Grenzen ignorierte. Genau das bemängelte unsere Lieblings-Trash-Spezialistin Anja Rützel in einem Tweet zum Talk.

Mike und Michelle verrieten bereits, dass sie sich nach der Teilnahme der Show in eine Paartherapie begeben habe. Viele Paare erlitten in der Vergangenheit den Beziehungsfluch nach der Teilnahme an der Show und trennten sich kurz darauf.  Wenn Mike diesem entkommen möchte, sollte er kräftig an sich arbeiten. Bleibt zu hoffen, dass er beim Anschauen der Folgen zu der Erkenntnis kommt, dass sein Verhalten nicht richtig ist.

(DO)