„Sommerhaus der Stars“: Was RTL uns nicht zeigt, gibt’s hier!

"Sommerhaus der Stars": Was RTL uns nicht zeigt, gibt's hier!
"Sommerhaus der Stars": Was RTL uns nicht zeigt, gibt's hier!

© Friedrich Rump

05.10.2021 20:00 Uhr

Die schäbige Hütte, in die auch 2021 wieder acht Promipaare für das "Sommerhaus der Stars" einziehen, ist in Wirklichkeit ein hübscher, gemütlicher ehemaliger Bauernhof. Wir haben mit dem Besitzer über sein Haus und die Dreharbeiten gesprochen.

Der Zoff geht in eine neue Runde: Heute startet das „Sommerhaus der Stars“ im linearen TV. Acht Paare wollen wissen, ob ihre Beziehung den Herausforderungen auf engstem Raum und mit zahlreichen Challenges gewachsen ist. Gedreht wird aufgrund der Corona-Pandemie erneut in einem Landhaus in Bocholt gedreht.

"Sommerhaus der Stars": Was RTL uns nicht zeigt, gibt's hier!
Luftaufnahme Sommerhaus 2021

© RTL/Stefan Menne

Ferienhaus im TV: Außen hui, innen pfui

Im TV sind meist nur die winzig kleinen Räumlichkeiten zu sehen, in denen sich die Paare bestmöglich miteinander arrangieren müssen. Doch in Wirklichkeit ist alles ein bisschen anders.

Die Paare leben gemeinsam unter einem Dach und müssen sich mit den Gegebenheiten und den anderen Promipaaren arrangieren. Das Sommerhaus im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen ist keine Luxusherberge: sehr rustikales und „landestypische“ Ambiente wurden arrangiert.

Die 16 Gäste müssen sich Zimmer teilen: durch Stockbetten, Schlafsofas und „Matratzenmonster“ werden schon die Übernachtungen zum Abenteuer.  Die Entscheidung, wer wo schläft und warum, ist allein den Prominenten überlassen. Auch im Haushalt müssen sie sich selbst organisieren. Putzfrau, Catering, Spülmaschine? Fehlanzeige! Ach, und den putzigen Teich hinterm Haus gibt’s im TV auch nicht zu sehen…

„Leider sieht es dann schäbig aus“

Friedrich Rump heißt der Mann, der seinen  idyllischer alten Bauernhof am Weiher mit grossem Garten normalerweise an stinknormale Gäste und Touristen vermietet. Doch als das Produktionsteam Seapoint im Auftrage von RTL vor zwei Jahren auf ihn zukam, willigte er ein, das 5.000qm große Anwesen für die Dreharbeiten zur Verfügung zu stellen.

„klatsch-tratsch.de“ wollte von dem rüstigen Rentner wissen, ob er denn nun ausgesorgt habe mit der nunmehr zweiten Vermietung an RTL. Rump schmunzelt: „Nein, nein, das ist zwar ein schöner Zusatzverdienst, doch meine hauptsächlichen Einnahmen kommen durch die Touristen“.

"Sommerhaus der Stars": Was RTL uns nicht zeigt, gibt's hier!
Der RTL-Look

© RTL/Stefan Menne

Wie sieht das Ganze von innen aus, vor allem vor und während den Dreharbeiten?  Nun, eigentlich ist das Haus in Barlo – einem Ortsteil von Bocholt in Nordrhein-Westfalen – eher im ländlichen, rustikal-gemütlichen Stil eingerichtet – mit weitaus hochwertigem Mobiliar als das deutlich abgenutztere, was in der RTL- Show zu sehen ist.

„Die Möbel in der Sendung sind nicht meine. Meine werden zum großen Teil rausgeräumt und die Produktion bringt eigene mit. Leider ist dann natürlich alles sehr schäbig eingerichtet für die Show“, so der Besitzer. In der Scheune nebenan finden die Interviews statt. „Aber ich muss betonen, dass nach den Dreharbeiten alles komplett aufgeräumt wird. Eine Putzfrau kommt und es wird auch alles neu gestrichen! Die Produktion stellt wieder alles so her, wie sie es vorgefunden haben“.

"Sommerhaus der Stars": Was RTL uns nicht zeigt, gibt's hier!

© RTL/Stefan Menne

Keine Werbung mit dem „Sommerhaus der Stars“

Landgasthof-Besitzer Rump kann dort normalerweise zehn Gäste in fünf Zimmern auf 300qm unterbringen! Für die acht Promi-Paare, die einziehen werden, gibt es gerade mal bis drei Räume, die sie nutzen können. 16 Leute auf 60 Quadratmetern – das ist heftig, aber beabsichtigt. Schließlich will man die Nerven der TV-Gäste schnell strapazieren.

Und welche Strahlkraft hat das TV-Format bei der Nachfrage? Für viele Touristen und Gäste, die sich über das Jahr nach dem Abklingen der Pandemie in dem Haus einmieten, spiele allerdings das Format keine besondere Rolle.

"Sommerhaus der Stars": Was RTL uns nicht zeigt, gibt's hier!
Nicht benutztes Zimmer in der Show.

© Friedrich Rump

„Ich mache keine Werbung damit“, so Friedrich Rump. „80 oder 90 Prozent der Leute schätzen hier die normale, gemütliche Atmosphäre – für die spielt ‚Das Sommerhaus der Stars‘ schlichtweg keine Rolle. Die meisten schauen sich diese Sendung nie an oder haben sie noch nie in ihrem Leben gesehen“. Der Großteil seiner Gäste seien halt keine Reality-TV-Gucker – ebenso wenig wie er. „Ich kannte die Sendung vorher auch nicht“.

Ab und an würden sich aber „ein paar Radfahrer“ zu seinem Anwesen verirren, die die Show kennen. Enttäuscht seien sie aber nie, dass es nicht so aussieht, wie im Fernsehen. „Sie sagen dann eher ‚Oh, schöne Einrichtung‘. Also es gibt eigentlich nur positive Meinungen“.

"Sommerhaus der Stars": Was RTL uns nicht zeigt, gibt's hier!
Noch ein gesperrter Raum.

© Friedrich Rump

Es geht um „den Wettbewerb“

Letztendlich verstehe Rump aber das Konzept der Sendung und die optischen Veränderungen, die mit seinem Haus, das er gerne vermietet,  dafür einhergehen muss. „Es geht um den Wettbewerb zwischen den Paaren. Aus diesem Grund ist es natürlich besser, alles alt und schäbig zu machen.“ Schon letztes Jahr hatte ihn  nicht die Bohne interessiert, wer die Leute sind die da einziehen, um sich dann zu filmen zu lassen.

„In Wirklichkeit kommen die Leute aber nun mal hier her, um die Landschaft und die Idylle zu genießen. Und das ist auch gut so“.

"Sommerhaus der Stars": Was RTL uns nicht zeigt, gibt's hier!
Der Weiher hinterm Haus

© Friedrich Rump

Diese C- und Z-Promis sind 2021 im „Sommerhaus der Stars“

+ Moderator Mola Adebisi (48) und Adelina Zilai (33).
+ Unternehmer und Transgender-Ikone Benjamin Ryan Melzer (34) und Elisabeth Marie Hofbauer (25).
+ „Unter uns“-Schauspieler Lars Steinhöfel (35) und Dominik Schmitt (31).
+ Schauspielerin Michelle Monballijn (42) und der Reality-TV-Star Mike Cees-Monballijn (33).
+ „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Peggy Jerofke (45) und Stephan Jerkel (53).
+ Schauspieler und Theaterregisseur Roland Heitz (63) und die Schauspielerin und Musicaldarstellerin Janina Korn (37).
+ Reality-TV-Stars Samira Cilingir (24) und Yasin Cilingir (30).
+ Partyschlagersänger Almklausi (52) und seine Frau Maritta (35).

"Sommerhaus der Stars": Was RTL uns nicht zeigt, gibt's hier!

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

„Sommerhaus der Stars“ – Die Sendetermine

Di., 05.10.2021, 20:15 Uhr – 22.15 Uhr & 22.35 Uhr – 23.30 Uhr
Mi., 06.10.2021, 20:15 Uhr – 22.15 Uhr
Do., 07.10.2021, 20:15 Uhr – 21.15 Uhr danach Talk – 22.15 Uhr
Di., 12.10.2021, 20:15 Uhr – 23.00 Uhr & 22.35 Uhr – 23.05 Uhr
Mi., 13.10.2021, 20:15 Uhr – 22.15 Uhr
Do., 14.10.2021, 20:15 Uhr – 21.15 Uhr danach Talk – 22.15 Uhr
Di., 19.10.2021, 20:15 Uhr – 23.00 Uhr & 22.35 Uhr – 23.05 Uhr
Mi., 20.10.2021, 20:15 Uhr – 22.15 Uhr
Do., 21.10.2021, 20:15 Uhr – 21.15 Uhr danach Talk – 22.15 Uhr
Di., 26.10.2021, 20:15 Uhr – 23.00 Uhr & 22.35 Uhr – 23.05 Uhr
Mi., 27.10.2021, 20:15 Uhr – 22.15 Uhr
Do., 28.10.2021, 20:15 Uhr – 21.15 Uhr danach Talk – 22.15 Uhr