Sie macht AndeutungSonja Zietlow: Hört sie auch beim Dschungelcamp auf?

Tari TamaraTari Tamara | 31.05.2022, 10:36 Uhr
Sonja Zietlow
Sonja Zietlow

IMAGO / Eventpress

Sonja Zietlow spricht über den möglichen Nachfolger von Daniel Hartwich, der entschied sich im letzten Jahr, nicht weiter Teil des Moderations-Duos vom Dschungelcamp zu sein. 

Gemeinsam moderierten die beiden Entertainer Staffel für Staffel von „Ich bin ein Star — Holt mich hier raus!“. Zusammen waren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ein unschlagbares Team.

Daniel Hartwich ersetzte Dirk Bach

Mit viel Wortwitz und einer gehörigen Portion Ironie machten sie das Dschungelcamp zur garantierten Unterhaltung und waren auch beim Publikum durchaus beliebt.

Seit 2013, der siebten Staffel, moderierte Daniel Hartwich die RTL-Erfolgsshow das Dschungelcamp gemeinsam mit seiner Kollegin Zietlow. Er ersetzte den kurz zuvor und sehr plötzlich verstorbenen Dirk Bach.

So verkündete er sein Aus

Doch nach dem Ende der vergangenen Ausgabe der Show teilte der „Let’s Dance“-Moderator mit, dass er in der nächsten Staffel nicht mehr mit von der Partie sein wird. Grund dafür seien seine Kinder, die jetzt zur Schule gingen und deshalb nicht mehr Jahr für Jahr mit nach Australien reisen könnten.

In einem offiziellen Statement hieß es: „Die 15 Staffel von Ich bin Star – Holt mich hier raus war meine letzte. Der Grund dafür ist rein privater Natur. Mir war immer klar, dass ich die Show nur so lange moderiere, wie meine Familie mich zu den Dreharbeiten begleiten kann. Auf Grund der Schulpflicht geht das nun nicht mehr, daher gebe ich die Moderation ab. Das fällt mir nicht leicht, aber mir ist es wichtiger, nicht wochenlang von meiner Frau und unseren Kindern getrennt zu sein.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sonja Zietlow (@sonjazietlow_official)

Geht Sonja Zietlow auch?

Seitdem spekulieren Fans, wer wohl in die Fußstapfen des 43-Jährigen treten könnte. „Da muss natürlich sehr viel passen“, erklärte Sonja über ihren neuen potenziellen Kollegen gegenüber RTL.

„Ich hab gesagt, wenn es gar nicht passen sollte, mach ich es einfach nicht mehr.“

Die Dschungelcamp-Macher sollten sich also gut überlegen, wen sie mit ins Boot holen! Zietlow sagt über ihren potentiellen Co-Moderator weiter: „Man darf in dem Job nicht so wahnsinnig ichbezogen sein, man muss ein Teamplayer sein. Das ist sehr, sehr wichtig.“

Heißt das etwa, dass Sonja ihren Job auch an den Nagel hängt, sollte sie mit der Wahl nicht zufrieden sein? Ansonsten ist die Bemerkung auch gut dafür geeignet, Honorarforderungen in die Höhe zu schrauben.