„The Masked Singer“ mischt den Samstagabend auf: Klatsche für’s „Supertalent“ in Sicht?

„The Masked Singer“ zur Primetime: „Nun kann die ganze Familie bis zum Ende schauen“
„The Masked Singer“ zur Primetime: „Nun kann die ganze Familie bis zum Ende schauen“

Foto: ProSieben/Benjamin Kis

11.10.2021 20:30 Uhr

Nach dem kürzlich (schwach) angelaufenen „Supertalent“ startet am kommenden Samstag (16.Oktober) „The Masked Singer“ mit der fünften Runde durch. Neu: Die beliebte Unterhaltungsshow wurde von Dienstag auf Samstagabend gelegt. Und läuft damit zur absoluten Primetime!

Das stundenlange Rätselraten um die Promis unter den Kostümen geht weiter. Zum 5. Male präsentieren die Teilnehmer, getarnt als Mops, Chili oder Hammerhai, auf der Bühne ihren Gesang – und die Zuschauer an den heimischen TV-Bildschirmen dürfen wie gewohnt raten, wer sich hinter der Maskerade verbirgt.

Und das gemütlich ab sofort ab Samstagabend um 20.15 Uhr auf der Couch – ausschlafen am nächsten Tag inklusive! Moderiert wird die neue Staffel wieder von Matthias Opdenhövel (51). Der ist mächtig heiß auf den Start.

„The Masked Singer“ könnte Samstagabend richtig abräumen

Besonders die (wohl) beste Sendezeit in der deutschen TV-Landschaft freut ihn – der Samstagabend. „Viele Fans haben sich das gewünscht. Und ich mir auch“, sagte Opdendövel laut ProSieben. „Nun kann die ganze Familie bis zu Ende schauen, weil am nächsten Tag ausgeschlafen werden kann. Spitze. Es ist eine Drei-Generationen-Show und die sitzt jetzt samstags zur besten Sendezeit auf der Couch. Das TV-Lagerfeuer ist wieder da.“

"The Masked Singer" mischt den Samstagabend auf: Klatsche für's "Supertalent" in Sicht?

© ProSieben/Benjamin Kis

„The Masked Singer“ ist der größte Quotenhit in der über 30-jährigen Geschichte des Senders. Schon seit Beginn der 1. Staffel 2019 lagen die Einschaltquoten weit überm  Senderdurchschnitt.

So sahen das Staffelfinale der Frühjahrsausgabe im März 2021 3,75 Millionen Zuschauer. Beim Gesamtpublikum lag die ProSieben-Show gar bei 14 Prozent Marktanteil. Kein anderer Privatsender hatte in der Primetime mehr Zuschauer. Davon hat Pro Sieben Jahrzehnte träumen dürfen.

In Zukunft dürfte also der neue Sendeplatz für einen zusätzlichen Boost sorgen. „Das Supertalent“ auf RTL hat seit dem Start vor zwei Wochen mit enormen Schwund zu kämpfen. Und es wird nicht besser. Der Maskenball auf ProSieben dürfte den Kölnern den Todesstoß versetzen.

Matthias Opdenhövel: „Werden es auch diesmal wieder schaffen“

Besonderes Highlight dürfte in diesem Jahr die Chili werden. Und auf diese Maske freut er sich bei dieser Staffel ganz besonders: „Ich habe so lange drauf gewartet: Endlich gibt’s bei #MaskedSinger was zu essen.“

Wer sich darunter verbirgt, ist allerdings noch unklar. Das werden erst die nächsten Wochen zeigen. „Sehr feurig, sehr scharf. Ich esse eigentlich nicht so hot, aber bei ihr mache ich eine Ausnahme.“ Wen auch immer Opdendövel meint…

Der Sportmoderator kennt die Antwort bereits, er weiß tatsächlich wer unter den Kostümen steckt. Als einer von insgesamt acht Mitwissern, davon Zwei bei ProSieben. Der 51-Jährige schweigt wie ein Fisch. Und er schürt die Vorfreude: „Wir werden es auch diesmal wieder schaffen, bei vielen Zuschauern den Mund offen stehen zu lassen, wenn die Masken fallen“.

„The Masked Singer“ zur Primetime: „Nun kann die ganze Familie bis zum Ende schauen“" class="size-full wp-image-1022320
Matthias Opdenhövel moderiert zukünftig zur Primetime am Samstagabend

Foto: ProSieben/Benjamin Kis

Ruth Moschner und Rea Garvey erneut als Duo

Insgesamt duellieren sich ab dem 16.Oktober zehn neue Stars unter zehn neuen Masken. Doch eigentlich sind es sogar elf. Unter einer (erstmals) elften Maske tritt ein Tiger exklusiv an und das ausschließlich in der Online-Show „The Masked Singer Ehrmann Tiger“.

Das Rateteam besteht erneut aus Ruth Moschner (45) und Rea Garvey (48). Gemeinsam mit den Zuschauern und einem – wie gewohnt – wöchentlich wechselnden Rategast versucht das Duo die Hinweise zu deuten und die prominenten Undercover-Sänger zu erraten.

Die fünfte Staffel „The Masked Singer“ läuft ab 16. Oktober 2021 immer samstags, 20:15 Uhr, live auf ProSieben und auf Joyn. (TP)

„The Masked Singer“ zur Primetime: „Nun kann die ganze Familie bis zum Ende schauen“" class="size-full wp-image-1022316
Erneut sitzt Ruth Moschner in der Jury

Foto: IMAGO / Future Image