TV-Quoten: Verliebte Bauern beliebter als Angela Merkel

Konstanze (Anja Kling, l) und Jackie (Carol Schuler) könnten unterschiedlicher kaum sein.
Konstanze (Anja Kling, l) und Jackie (Carol Schuler) könnten unterschiedlicher kaum sein.

Jonathan Ibeka/W&b Television/ZDF/dpa

24.08.2021 10:43 Uhr

Das Interesse an einer Doku über das Ende der großen Koalition hielt sich gestern Abend in Grenzen.

Die ZDF-Komödie „Dreiraumwohnung“ ist am Montagabend die beliebteste Primetime-Sendung gewesen. Der Film mit Anja Kling und Carol Schuler brachte ab 20.15 Uhr 4,39 Millionen (16,0 Prozent) zum Einschalten.

Erfolgreich war auch die RTL-Dokusoap „Bauer sucht Frau International“, die 2,98 Millionen (11,2 Prozent) anlockte. Das Erste strahlte das Politikerporträt „Ungeduldig, unzufrieden, uneins?“ über die Deutschen am Ende von Merkels großer Koalition aus – 2,68 Millionen Zuschauer (9,8 Prozent) verbrachten damit den Abend.

15 Jahre „Goodbye Deutschland“

ZDFneo hatte den britischen Krimi „Inspector Barnaby: Die Untoten von Barton Woods“ mit John Nettles im Programm – 2,11 Millionen (7,7 Prozent) schalteten ein. Die Sat.1-Realityshow „Promi Big Brother“ sahen 1,37 Millionen (5,8 Prozent). Die US-Actionkomödie „Lethal Weapon 1 – Zwei stahlharte Profis“ mit Mel Gibson und Danny Glover sahen auf Kabel eins 1,16 Millionen (4,5 Prozent).

Für die Vox-Doku „15 Jahre Goodbye Deutschland! Die Geburtstagsparty“ interessierten sich 830 000 Leute (3,9 Prozent). Die RTLzwei-Dokusoap „Bella Italia – Camping auf Deutsch“ holten sich 750 000 (2,8 Prozent) Leute ins Haus. Die amerikanische Sitcom „The Big Bang Theory“ auf ProSieben hatte 750 000 (2,8 Prozent) Zuschauer.