Nachfolge von Günther JauchTV-Sensation: Thomas Gottschalk und Karl-Theodor zu Guttenberg übernehmen

Thomas Gottschalk (l.) und Karl-Theodor zu Guttenberg moderieren "Menschen, Bilder, Emotionen". (dr/spot)
Thomas Gottschalk (l.) und Karl-Theodor zu Guttenberg moderieren "Menschen, Bilder, Emotionen". (dr/spot)

RTL / Stefan Gregorowius / privat

SpotOn NewsSpotOn News | 23.09.2022, 13:17 Uhr

Günther Jauch ist weg, Thomas Gottschalk und Karl-Theodor zu Guttenberg sind neu an Bord. Wie der Privatsender RTL mitteilte, übernehmen der TV-Kultmoderator und der Ex-Verteidigungsminister die Moderation des Jahresrückblicks "Menschen, Bilder, Emotionen".

TV-Sensation bei RTL: Thomas Gottschalk (72) und Karl-Theodor zu Guttenberg (50) übernehmen den Jahresrückblick „Menschen, Bilder, Emotionen“ vom scheidenden Moderator Günther Jauch (66). Das gab der Sender am Freitag bekannt. Die Show wird am 11. Dezember um 20:15 Uhr bei RTL ausgestrahlt und thematisiert die wichtigsten Geschichten und Ereignisse des ablaufenden Jahres – mit Menschen, die sie ausmachten.

Für den früheren CSU-Verteidigungsminister zu Guttenberg ist sein Engagement Teil des im Juni veröffentlichten RTL-Deals. Derzeit arbeitet der ehemalige Politiker auch an zwei Docutainment-Sendungen für das Streamingangebot RTL+. Die erste Dokumentation startet im November und thematisiert die Machtpolitik des russischen Präsidenten Wladimir Putin (69).

Gottschalk und zu Guttenberg waren bereits Gäste bei „Menschen, Bilder, Emotionen“

„Menschen, Bilder, Emotionen“ wurde erstmals 1996 produziert, schon damals mit Günther Jauch als Moderator, der zuvor durch das ähnliche ZDF-Format „Menschen“ führte. Unter anderem waren als Gäste bereits Stars wie Robbie Williams, Sebastian Vettel, Vitali Klitschko, Adele oder Helene Fischer in der Show. Auch zu Guttenberg und Gottschalk nahmen bereits im Jahr 2009 bzw. 2011 und 2015 als Gäste bei „Menschen, Bilder, Emotionen“ teil.