„TV Total“: Diese fünf Kult-Charaktere und schrägen Vögel würden wir gerne wiedersehen!

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 10.11.2021, 19:00 Uhr

IMAGO / United Archives

Von Dieter Bürgy bis „Wat, wer bist du denn“-Horst: Diese Kultcharaktere aus „TV Total“ würden wir mal gern wiedersehen!

Stefan Raabs (55) legendäre Show „TV Total“ kommt — mit anderem Moderator – zurück ins deutsche Fernsehen. Grund genug, mal einen Blick zurück auf Kultcharaktere und Gäste der Show zu werfen, die wir gerne wieder mal sehen würden.

Der Kultgast Nummer eins: Dieter Bürgy

Für „TV Total“-Puristen gibt’s eigentlich nur den einen Traumgast: Waschmaschinen-Fachmann Dieter Bürgy! Den hatte Raab 1999 in einem Calgon-Werbespot gesehen und ihn in die Show eingeladen. Bürgy wollte nicht — Raab „bettelte“ mit Liedern wie diesem:

Irgendwann ließ sich Bürgy dann aber doch überreden — und kam in bester Rockstar-Manier in die Show:

Wäre doch zu schön, mal ein Update von Dieter „Lochfrass“ Bürgy zu bekommen!

„Wat – wer bist du denn?“-Horst

Horst — Nachname eigentlich auch egal — war irgendwann mal in einer Talkshow zu Gast und schleuderte einer Frau die Worte „Wat – wer bist du denn?“ entgegen. Daraus wurde ein Stammgast auf Raabs Knopfboard – und ein Running Gag der Sendung. Horst versuchte daraus ordentlich Kapital zu schlagen und veröffentlichte eine Single mit dem überraschenden Titel „Wat- wer bist du denn?“. Eine langfristige Musikkarierre wurde daraus zwar nicht – aber wir würden Horst zu gern mal wieder im deutschen TV sehen … und ihn dann ganz sicher nicht mit den Worten „Wat – wer bist du denn“ begrüßen!

Die Ö La Palöma Boys

Da hat sich Tante Jutta aber gefreut, als ihr der Bademeister Claus Holtfoth und der Architekt Ulrich Ahlers (in einem Spaßvideo) ein Ständchen in wunderschönem Ostdeutsch sangen. Tante Jutta gab es in Wirklichkeit zwar nicht — Raab wurde aber auf die beiden aufmerksam und lud sie in die Sendung ein. Natürlich durfte auch eine (von Raab produzierte) Single nicht fehlen — und die schaffte bis Platz zwei der deutschen Charts!  

Regina Zindler

Euch sagt der Name Regina Zindler nichts? Dann bestimmt folgende drei Wörter… die eigentlich ein zusammengesetztes Wort sind: MASCHEN-DRAHT-ZAUN! Zindler stritt sich in der TV-Show „Richterin Barbara Salesch“ mit ihrem Nachbarn über einen (bitte im richtigen Dialekt denken) Maschendrahtzaun und einen Knallerbsenstrauch.

Als Raab das sah, gab es kein zurück: Er zeigte den Einspieler unentwegt und veröffentlichte sogar einen Country-Song namens „Maschen-Draht-Zaun“. Zindler selbst fand das allerdings nicht gut — wie sie gegenüber der „Bild-Zeitung “ berichtete, musste sie aufgrund ihrer neugefundenen Popularität sogar umziehen. Der Hype ging ihr auf die Nerven — insofern ist ein Gastauftritt von Frau Maschen-Draht-Zaun unrealistisch!

Playboy 51 aus Reinickendorf

Lange vor Bushido und anderen Gangsta-Rappern kam Playboy 51. Herr 51 (heute 44) war in den späten 1990er-Jahren in Talkshows wie „Vera am Mittag“ zu Gast. Dort verbreitete er seinen unvergleichlien Swag — Raab gefiel das so gut, dass er ihm einen „Knopf“ widmete. Playboy 51 hat einige Alben aufgenommen, arbeitete sogar mit dem erfolgreichen Rapper RAF Camora (37) zusammen und danach noch oft im TV präsent. Wäre doch toll, den Reinickendorfer Straßenstyle mal wieder bei TV Total zu sehen!