Udo Lindenberg tritt Weihnachten gegen Florian Silbereisen an

dpadpa | 15.11.2021, 12:22 Uhr
"Alles kommt zurück" mit Udo Lindenberg kommt Weihnachten
"Alles kommt zurück" mit Udo Lindenberg kommt Weihnachten

© NDR/Frizzi Kurkhaus

Das dürfte eine äußerst spannende Angelegenheit werden: "Traumschff" gegen "Tatort". Florian Silbereisen vs. Udo Lindenberg. Wer wird bei den Quoten die Nase vorn haben?

Beim traditionellen Quotenduell ZDF-„Traumschiff“ gegen ARD-„Tatort“ am zweiten Weihnachtsfeiertag bekommt es Florian Silbereisen in diesem Jahr mit Udo Lindenberg zu tun. Das geht aus der nun veröffentlichten Programmplanung des Ersten für den 26. Dezember hervor.

Regie bei dem Krimi mit dem Titel „Alles kommt zurück“ führte Detlev Buck („Männerpension“, „Knallhart“).

"Alles kommt zurück" mit Udo Lindenberg kommt Weihnachten

© NDR/Frizzi Kurkhaus

„Tatort“-Star Maria Furtwängler entwickelte das Drehbuch um den Solofall ihrer populären Figur Charlotte Lindholm mit. Furtwängler fungierte übrigens auch erstmals als Koproduzentin.

„Während meiner langen Zeit als Schauspielerin ist der Wunsch gewachsen, mich stärker und frühzeitiger mit Filmprojekten zu befassen und eigene Geschichten zu entwickeln“, sagt sie in den zum Krimi gehörenden Presseunterlagen.

"Alles kommt zurück" mit Udo Lindenberg kommt Weihnachten

© NDR/Frizzi Kurkhaus

Darum geht’s in dem Tatort mit Udo Lindenberg

Kommissarin Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) reist privat von Göttingen nach Hamburg, um sich in einem Hotel heimlich mit einem Mann zu treffen. Doch der ist tot, als sie ankommt – und Charlotte Lindholm dringend tatverdächtig. War der Mörder einer der Udo-Lindenberg-Doppelgänger, die gerade wegen eines Castings das Hotel bevölkern?

Lindholm traut ihren Hamburger Kripo-Kolleginnen und -Kollegen nicht und ermittelt auf eigene Faust weiter. Dabei stößt sie auf Hinweise, dass der Mord möglicherweise eine Falle gewesen sein könnte. Ein Racheakt an der Kommissarin?

(dpa/KT)