Warum Jensen Ackles das „Supernatural“-Prequel vor Jared Padalecki verschwieg

Laura KrimmerLaura Krimmer | 24.01.2022, 22:16 Uhr
Warum Jensen Ackles das „Supernatural“-Prequel vor Jared Padalecki verschwieg
Warum Jensen Ackles das „Supernatural“-Prequel vor Jared Padalecki verschwieg

IMAGO / ZUMA Wire

Nach langem Schweigen rückte Jensen Ackles endlich mit der Sprache raus, warum er das „Supernatural“-Prequel „The Winchesters“ vor Jared Padalecki verschwieg.

Jensen Ackles und Jared Padalecki haben über 15 Jahre lang gemeinsam die Serie „Supernatural“ gedreht. Kein Wunder, dass Jared Padalecki stinksauer war, als er von Jensen Ackles über Twitter von dem Prequel der Serie erfuhr.

Jensen Ackles erklärte schließlich, warum er seinen Kumpels nichts von dem Projekt erzählt hat.

Quelle: giphy.com

„Extrem abergläubisch“

Im Gespräch mit Michael Rosenbaums Podcast „Inside of You“ erklärte der gutaussehende Schauspieler, dass er nie die Absicht hatte, das „Supernatural“-Prequel vor seinem Jared Padalecki geheim zu halten.

In der Tat hätte er einfach niemanden in seine Pläne eingeweiht. „Es ist ein ungeschriebenes Gesetz, dass man über nichts spricht, bis es fertig ist, bis die Tinte trocken ist“, sagte Ackles. „Und dies war mein erster Schritt als Produzent, und ich wollte es auf keinen Fall zu früh ankündigen. Also habe ich geschwiegen. Nur die Leute, die es wissen mussten, haben es erfahren.“


Kontroverse über das Schweigen

Im Juni 2021 erfuhr jedoch die Website „Deadline“ von der Serie und die Nachricht ging innerhalb weniger Stunden um die Welt.

Zu dieser Zeit war Jense Ackles am Set, wo Telefone nicht erlaubt waren – als er sich wieder mit der Welt verband, erhielt er eine Flut von Glückwunschnachrichten. „Und dann ging alles irgendwie den Bach runter“, sagte er.

„Ich weiß noch, wie mir das Herz in die Hose rutschte“, sagte Jensen Ackles – weil er den Tweet seines guten Freundes und ehemaligen Filmbruders Jared Padalecki gesehen hatte.

Nach der Ankündigung twitterte Padalecki seine Glückwünsche an Ackles und fügte hinzu, dass er sich wünschte, er hätte es auf eine andere Weise als über Twitter erfahren. Ich freue mich darauf, es zu sehen, bin aber enttäuscht, dass Sam Winchester nichts damit zu tun hat.“

Böser Text von Jared Padalecki

Es blieb nicht bei dem Tweet. „Ich hatte eine lange SMS von Jared, und er war wirklich deprimiert: Ich weiß noch, wie mir das Herz in die Hose rutschte. Ich dachte nur: ‚F-!’“, sagte Ackles und fügte hinzu: „Im Nachhinein betrachtet, hätte dieser Schritt vermieden werden können. Aber er hat es getan, und es ist passiert, und wir sind damit fertig geworden. Und er und ich, wir kommen immer noch gut miteinander aus.“

Er fügte hinzu: „Ich hatte definitiv Leute, denen ich davon erzählen wollte. Jared war die Nummer eins auf dieser Liste“, sagte er.

Wieder zusammen vor der Kamera

Auf den Streit angesprochen, erzählte Jared Padalecki die gleiche Geschichte und erklärte, dass sie „immer Brüder sein werden“.

Auch am Set wird das Duo bald wieder zusammenarbeiten. Nicht als Winchester-Brüder, sondern für eine Episode der zweiten Staffel von „Walker“, bei der Jensen Ackles Regie führen wird.

„Walker“ ist die neue Serie mit Jared Padalecki in der Hauptrolle. Die erste Staffel war bei „The CW Network“ ein voller Erfolg.