Was macht eigentlich Hans Entertainment?

Tony PolandTony Poland | 06.11.2021, 20:32 Uhr
Was macht eigentlich Hans Entertainment?
Was macht eigentlich Hans Entertainment?

© Hans Entertainment/Instagram

Vor gut sechs Jahren mischte Hans Entertainment die deutsche Unterhaltungsszene auf. Quasi über Nacht wurde der Entertainer mit seinen Videos zum Youtube-Hit. Inzwischen ist es ruhiger geworden um den fülligen Riesen. Dabei war die Vergangenheit alles andere als einfach...

Kalter Kaffee, Zigaretten und belanglose Geschichten aus dem eigenen Leben: Mehr Zutaten brauchte Christopher Kjell Hans (27) 2015 nicht, um viral durch die Decke zu gehen. Zu Selfie-Aufnahmen aus seinem Zimmer streute der Kenzinger immer noch ein zusammenhangloses „Amina Koy“ oder ein „so true“ mit ein. Und fertig war das Facebook-Phänomen.

Naja, nicht ganz. Neben seinem Wortschatz blieb Hans Entertainment aufgrund seiner optischen Erscheinung im Gedächtnis. Bei 2,04 Metern Körpergröße brachte er schlanke 240 Kilogramm auf die Waage. Die blondierte Haartolle setzte dem Ganzen die Krone auf.

Durch Sprache zum Facebook-Phänomen

Gute Laune, derbe Stimmung und immer Bock auf Party. Die Videos folgten alle demselben Schema. Kurze Ansprache an die Follower, im Anschluss laute Musik inklusive Head Banging. Sein erstes Video riefen bei Facebook alleine mehr als 250.000 Menschen auf. Sogar die beiden Rapper Summer Cem (38) und Sinan-G (34) teilten seinen Anfangsclip.

Der Hype wurde größer und größer, Hans filmte sich beim Feiern oder Rasenmähen. Während seiner Videos verwendete der Kaffee-Liebhaber einen eigens kreierten Jugendslang. Mit „so true“ „Hoch die Hände, Wochenende“ oder „Amina Koy“ entertainte er sich in das Herz seiner vornehmlich jüngeren Fans. Die er liebevoll mit „Pimmelberger“ ansprach.

Inhaltlich drehen sich seine Spaß-Posts nur ihm ihn. Wie er leibt und lebt. Wie er raucht und trinkt oder im Bett liegt und sich aufs Wochenende freut.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von HANS_ENTERTAINMENT (@hans_entertainment_)

„Kennt ihr diesen Hans Entertainment Moment?“

Das Potential zum Star erkannte sogar „Universal Music“. Das Plattenlabel stattete den Riesen mit einem Vertrag aus. Die erste Single „Hoch die Hände, Wochenende“ erschien im September 2015 und wurde bis heute auf Youtube über 2 Millionen Mal aufgerufen.

Alleine die ersten Worte seines Hits beschreiben den Lebensstil: „Jo Leute, kennt ihr diesen Hans Entertainment Moment, wenn es Freitag ist und ihr euer Leben einfach mal wieder genießen wollt?“

Hans setzt auf Eskalation, Wochenende und genießt einfach sein Leben. Ein Party-Song mit echter Ohrwurmgarantie! Im Anschluss tourte der XXL-Star durch die deutschen Clubs bis hin zum Ballermann auf Malle.

Viel Schatten statt Sonnenschein

Leider wandelte sich sein Bild schnell vom Partykönig zum Skandalstar. So wurde bekannt, dass Hans 2014 zum Islam konvertierte. Und auch die Reichskriegsflagge aus seinem Zimmer, die in viele Videos zu sehen war, wurde natürlich zum Thema. Sogar eine Strafe im Jugendknast saß der bunte Vogel ab, weil er einen Rentner mit Kaffee überschüttete.

Außerdem teilte er unter falschem Profil immer wieder Nazi Parolen im Netz. Öffentlich bekannte er sich zum Salafismus. Die Zeit in der Zelle scheint ihn aber geläutert zu haben. „Ich bin sehr reumütig und habe eingesehen, dass ich viele Fehler gemacht habe. Ich distanziere mich von Nazis und Salafisten“, sprach er 2016 in der „Bild Zeitung“ nach seiner Entlassung. Inzwischen hat er sich mehrfach von seiner Vergangenheit distanziert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von HANS_ENTERTAINMENT (@hans_entertainment_)

Hans Entertainment: Privat ein Auf und Ab

Privat erlebte der Influencer im März 2018 eine ganz dunkle Stunde. Denn seine damals schwangere Partnerin verlor nach Komplikationen das gemeinsame Kind. Im Herbst sollte es soweit sein, der heute 27-Jährige wäre damals zum ersten Mal Vater geworden.

Daraus schöpfte der Partykönig aber offenbar Motivation, um an seinem Gewicht von 240 Kilogramm zu arbeiten. Bereits 2019 ließ sich Hans Entertainment laut „RTL“ ein Magenband einsetzen. Er wurde sportlich und war mit Personalcoach Dauergast im Gym. Am Ende verlor der Koloss bis August 2020 über 80 Kilo.

Was macht eigentlich Hans Entertainment?" class="size-full wp-image-1083606
Hans Entertainment hat einige Kilos runter

Foto: Hans Entertainment/Facebook

Hans Entertainment genießt das Leben

Musikalisch hat Hans schön länger nichts mehr Neues auf die Platte gebracht.  Der aktuellste Song „Wer dich f***“ ist von 2019 und noch immer pure Partymucke. Auf Facebook folgen ihm weiterhin fast 300.000 Fans, die er mit regelmäßigen Posts bei Laune hält.

Gleiches gilt für Instagram und Tik Tok, auch hier ist der Kult-Südbadener weiterhin fleißig aktiv. In der Liebe will es leider weiterhin nicht so recht klappen. Zwar postete Hans auf Instagram Anfang dieses Jahres seine Verlobung, inzwischen ist er aber wieder Single.

Im Somer probierte sich Hans Entertainment beim „Supertalent“-Casting in Freiburg – allerdings ohne Erfolg. Da wäre doch jetzt mal Zeit für einen neuen Partykracher. (TP)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von HANS_ENTERTAINMENT (@hans_entertainment_)