„Wetten, dass…?“: Das sind die wirklich geilsten Tweets zum TV-Hit des Jahres!

Paul VerhobenPaul Verhoben | 07.11.2021, 13:27 Uhr
Der Meister mot Klobürste
Der Meister mot Klobürste

ZDF / Sascha Baumann

Die (eigentlich) einmalige Sonderausgabe von Wetten, dass...?" am Samstagabend hat ein furioses Comeback hingelegt. Nachdem das Echo bei Twitter noch während der Sendung eher verhalten klang, schlägt nun die Euphorie für den TV-Nostalgiker durch.

Thomas Gottschalk präsentierte 6. November 2021, 20.15 Uhr, im ZDF live aus der Messehalle in Nürnberg mit „Wetten, dass..?“ das TV-Highlight des Jahres. Und als solches stellte es sich hernach tatsächlich heraus. Knapp 14 Millionen wollten die dreieinhalbstündige Show mit Helene Fischer, ABBA und Udo Lindenberg sowie Zoe Wees als Showacts sehen.

Und bitteschön, von wegen nur die Alten schauten zu!

Thomas Gottschalk
2600 in der Nürnberger Messehalle.

ZDF / Sascha Baumann

Top-Marktanteile für „Wetten, dass…?“

13,8 Millionen Zuschauer sahen, der Marktanteil betrug unfassbar nostalgische 45,7 Prozent! Bei der werberelevanten Zielgruppe im Alter von 14- bis 49 Jahren waren 4,34 Millionen dabei. Marktanteil 50,2 Prozent! Übersetzt heißt das: jeder Zweite im Alter von 14- bis 49 Jahren war dabei!

Mehr zu den Quoten der Konkurrenz gibt’s hier!

Thomas Gottschalk
Dartspieler Leon Krampe ist der Wettkönig!

ZDF / Sascha Baumann

Das ZDF denkt über Fortsetzung nach

Die Kritiken sind überwiegend positiv. Viele wünschen sich eine Rückkehr als jährliches TV-Event. Und tatsächlich gibt es eine erste Reaktion des ZDF. Programmdirektor Norbert Himmler teilte gegenüber der Deutschen Presse-Agentur mit: „Wir freuen uns sehr über den großartigen Erfolg der Jubiläumsausgabe. Eine Fortsetzung war eigentlich nie geplant. Angesichts der großen Resonanz werden wir aber sicher darüber noch einmal nachdenken.“

Hier haben wir die unterhaltsamsten Tweets zum Show-Highlight des Jahres zusammengestellt! Doch wir dürfen einen Kommentar voranschicken von Spiegel-Autorin Anja Rützel. Nachdem Gottschalk am Ende der Show zwei Blumensträuße übrig zu haben schien, suchte er verzweifelt Abnehmer, die er dann auch in Freundin Karina Mross und einer weiteren Dame in der Front Row fand:

„Wie Gottschalk mit den Restblumen durch die Halle irrlichtert,
das könnte ich mir nun noch ewig anschauen.“