Witwe Rich Nana bei „Kampf der Realiytstars“: So kamen ihre zwei Ehemänner zu Tode

Isabell KilianIsabell Kilian | 25.04.2022, 21:30 Uhr
Rich Nana mit Sonnenbrille
Rich Nana

Foto: Rich Nana / PR

Bei „Kampf der Realitystars" reist Rapperin „Rich Nana" an. Wobei es das "Rapperin" nicht ganz trifft: Diana Foster ist und war auch Club-Besitzerin, Stripperin, Millionärserbin und - zweifache Witwe!

Sie ist nicht mehr taufrisch, dafür aber ein echtes Unikat: Diana Foster (67) hinterlässt mit ihrem ersten Auftritt in Folge 3 von „Kampf der Realitystars“ (am 27. April ab 20.15 Uhr bei RTLZWEI) ein großes Staunen!

Wie sieht das Leben der Rapperin so aus? Und wie wurde sie eigentlich so „rich“? Womöglich haben ja ihre zwei toten Ehemänner was damit zu tun. Oder kann sie sich einfach herrlich gut inszenieren? Schließlich folgt eventuell bald eine Netflix-Serie über ihr Leben…

Promis und Zuschauer sind baff

Große Aufregung bei „Kampf der Realitystars“: In Folge 3 nähert sich am Horizont das Boot mit dem nächsten Star! Und nein, es ist nicht Ginger Costello-Wollersheim, wie die Truppe auf den ersten Blick vermutet.

Die neue Teilnehmerin, die den Strand nun ordentlich aufmischt, ist viel unterhaltsamer: Es ist Rapperin Diana Foster aka Rich Nana! Sie ist ein echtes Phänomen und sorgte schon bei ihrer Ankunft für große Begeisterung.

Nicht etwa, weil sie mit flottem Hut und na Pulle Sekt dort aufkreuzte – viel mehr liegt es an ihrer einmaligen Persönlichkeit. Rich Nana ist ein echtes Unikat!

Ein Song mit Snoop Dogg? Zwei verstorbene Ehemänner? Untersuchungshaft wegen Mordverdacht? Die Stories aus ihrer Vergangenheit sind im wahrsten Sinne filmreif. Doch selbst die krassesten Erlebnisse nimmt die Entertainerin mit einer beneidenswerten Leichtigkeit und viel trockenem Humor!

Ehemann Nummer Eins begeht Suizid

Mit 15 Jahren wanderte Rich Nana mit ihrer Mutter von Prag nach Deutschland aus. Als die jedoch starb, wanderte sie Anfang 20 in die Schweiz aus und schmiedete Pläne von einer großen Gesangskarriere.

Dort kam es dann aber anders als geplant: „Ich wollte schon immer singen, landete aber in einem Striptease-Lokal in der Zürcher Innenstadt“, sagte sie in einem Interview mit 20min.ch.

Als Stripperin kam sie immerhin mit dem Luxusleben in Berührung: Zwischen Champagner, Geldscheinen und reichen Männern lernte sie Ehemann Nummer eins kennen: Millionär Walter Foster.

Die Liebe währte jedoch nicht lang, da ihr Ehegatte nur drei Monate nach der Hochzeit Selbstmord im Zürcher Nova Park, dem heutigen Hotel Crowne Plaza, beging. Für Rich Nana hieß das: Sie war nun um einige Millionen reicher!

Rich Nana
Rap-Granny Rich Nana

IMAGO / Marja

Rich Nana: „Gibt Schlimm’res ne?“

Bestürzt über den Tod ihres Mannes war Rich Nana aber nicht. Oder um es mit ihren Worten auszudrücken: „Joa, gibt Schlimm’res ne?“, sagt sie zu ihren Konkurrenten bei „Kampf der Realitystars“. Wie sie heute zugibt, habe sie damals aber ohnehin nicht aus Liebe geheiratet, sondern weil ihr der Nachname „Foster“ so gut gefallen habe. Und sicher auch sein Bankkonto – aber nagut!

Der nächste reiche Verehrer sollte nicht lange auf sich warten lassen. Denn der Verwaltungsratspräsident des Hotels, Artur Bezzolla, hatte schon längst ein Auge auf Rich Nana geworfen und sie kurze Zeit später in seine Goldküsten-Villa einziehen lassen.

Rich Nana mit blauem Top
Mit 66 Jahren fängt das Rapper-Leben erst an! So auch für Rich Nana!

Foto: Rich Nana / PR

Ehemann Nummer Zwei stirbt bei Sexspielen

Na wie praktisch! Das ließ sich die Entertainerin natürlich nicht nehmen. Hatte aber wohl das Gefühl, in seiner Schuld zu stehen: Bei Sadomaso-Fesselspielchen erstickt sie ihren zweiten Ehemann aus Versehen (ja, ihr habt richtig gelesen). Dabei soll auch eine Freundin der Rapperin involviert gewesen sein.

Wie sie später in verschiedenen Medien berichtete, hätte sie selbst aber gar keine Freude an den Fesselspielen gehabt und für sich sogar entschieden, sich von solchen Männern zukünftig fern zu halten.

Etwa eine Woche muss die damals 31-Jährige wegen fahrlässiger Tötung in Untersuchungshaft sitzen. Am Ende wurde sie zu einer bedingten Geldstrafe verurteilt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von RICH NANA (@richnana)

Rich Nana startet Rap-Karriere mit 66 Jahren

Die Männer kamen und gingen (leider im wahrsten Sinne), was jedoch immer blieb, war der Traum vom Singen. Nach ihrer Stripperinnen-Karriere war sie später noch Gastronomin, Weinhändlerin oder Clubbesitzerin. Mit 66 Jahren sollte dann endlich die Rapp-Karriere starten!

Um international durchzustarten, rief Rich Nana einfach mal den Manager von Snoop Dogg (50) an. Ihre Initiative wurde in der Tat belohnt – mit einem Vertrag von „Empire Records“.

Auch die anderen Promis wissen zu unterhalten: Jan Leyk macht Geständnis über Yeliz Koc!

2020 folgte sodann ihre erste Single „Papi Chulo“ , dessen Video von „Gil Green“ produziert wurde. Er arbeitete bereits mit Jason Derulo (32), Nicki Minaj (39) oder Camila Cabello (25) zusammen. Ein Jahr später legte die Rapperin mit ihrem zweite Hit „Thinking about it“ nach.

Zusammenarbeit mit Netflix und Snoop Dogg?

Eine durch und durch filmreife Lebensgeschichte! Das findet auch Rich Nana selbst und erzählte „20 Minuten“ gegenüber, dass neben „Kampf der Realitystars“ auch Dreharbeiten für eine Doku-Serie anstünde. Netflix habe wohl Interesse an ihr.

„Kampf der Realitystars“: So will Rapperin Rich Nana auch als Influencerin durchstarten!

Da die Rapperin aber bereits 2020 einen Song mit Snoop Dogg ankündigte, von dem noch immer nichts zu hören ist, ist Rich Nana zusätzlich wohl auch eine gute Geschichten-Erzählerin. Sollte es diesen Song aber tatsächlich geben, werden wir garantiert großer Fan sein!

„Kampf der Realitystars“ 2022: Sendetermine, Sendezeiten, Wiederholungen

„Kampf der Realitystars“, ab dem 13. April 2022 immer mittwochs um 20:15 Uhr bei RTLZWEI.

Wer die Folgen nicht im TV schauen möchte, kann sie auch im Stream auf RTL+, ehemals TVNow, verfolgen. Und wer es nicht abwarten kann, bis die neue Folge linear auf RTL2 gezeigt wird, kann sie bereits immer am Samstag zuvor streamen.

Auf RTL+ stehen die Sendungen im Anschluss an die TV-Ausstrahlung auch noch als Wiederholung zur Verfügung.