ZDF-Krimi vor RTL-Tanzshow

dpadpa | 14.05.2022, 12:10 Uhr
Benni Hornberg (Antoine Monot, Jr.) hat Besuch von seiner Tochter Nina (Emilia Bernsdorf), die beiden sind sich uneinig über Ninas Zukunft.
Benni Hornberg (Antoine Monot, Jr.) hat Besuch von seiner Tochter Nina (Emilia Bernsdorf), die beiden sind sich uneinig über Ninas Zukunft.

Christian Lüdeke/ZDF/dpa

Spannung, Sport, Spaß - die ARD, RTL und das ZDF hatten am Freitagabend die meisten TV-Zuschauer.

Mit der Krimiserie „Ein Fall für zwei“ hat das ZDF am Freitagabend in der Gunst der Zuschauer die Nase vorn gehabt. 4,39 Millionen sahen die Folge „Paketbombe“ (17,8 Prozent Marktanteil).

Dahinter folgte die RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ mit 3,71 Millionen Zuschauern (16,4 Prozent). Für die ARD-Komödie „Neben der Spur ist auch ein Weg“ entschieden sich 3,36 Millionen (13,5 Prozent).

RTLzwei hatte den US-Actionfilm „The Mechanic 2 – Resurrection“ im Programm und sprach damit 1,10 Millionen Zuschauer (4,5 Prozent) an. 0,99 Millionen (4,2 Prozent) verfolgten lieber die Science-Fiction-Saga „Star Wars: Die Rache der Sith“ auf ProSieben.

Die Dokusoap „Goodbye Deutschland! Liebe bis ans Ende der Welt“ auf Vox sahen 0,98 Millionen Frauen und Männer (4,0 Prozent). Die Ranking-Show „100 knallharte Kollegen“ auf Sat. 1 kam auf 0,90 Millionen, das entspricht einem Marktanteil von 3,6 Prozent.