24.09.2020 18:45 Uhr

Annemarie Eilfeld vs. Diana Herold: „Sommerhaus“-Drama geht weiter

Tränen, Drama und einen Notarzteinsatz: So könnte man die vierte Folge vom RTL-Quotenhit "Das Sommerhaus der Stars" abkürzen. Das an sich putzige Verkleidungsspiel „Tierisch blind“ endete für Annemarie Eilfelds Freund Tim Sandt mit einem Krankenhausbesuch. 

Fotos: TV NOW

Nach Tims Knüppel-Knockout war auch der Großteil des Sommerhaus-Paare gegen die Verursacher Diana Herold und ihren Partner Michael Tomaschautzki. War es Absicht? War es ein Unfall? Den Vorfall bewerten die Promis zwar unterschiedlich, dennoch mussten Diana und Michael am Ende das Haus verlassen.

Zwischen Annemarie Eilfeld und Diana Herold herrscht Eiszeit

Sie fühle sich „wie ein geschlagener Hund“, erklärt die Blondine beim Auszug. Auch wenn die Staffel bereits im Frühsommer aufgezeichnet wurde, scheinen die seelischen Verletzungen noch immer nicht verheilt zu sein. Seit dem Vorfall herrscht zwischen den beiden Blondinen Eiszeit.

Beide bestätigen auf Anfrage von klatsch-tratsch.de, dass es bis heute keine Aussprache gab. Auch wenn Diana und ihr Lebensgefährte versichern, dass es ein Unfall war, scheinen die Fronten verhärtet. Zuviel ist vorgefallen.

„Es war psychisch sehr herausfordernd“

Der Vorwurf der Absicht ist für das Esoteriker-Paar unerträglich, erklärt Michi: „Weder von Diana noch mir lag eine böse Absicht vor.“ Und weiter: „Es spielt keine Rolle welche Differenzen man im Sommerhaus auch haben mag, da geht es um das Leben und die Zukunft eines jungen Mannes. Wer dabei Absicht unterstellt bzw. anfeuert, sollte dringend sich selbst und seinen Charakter hinterfragen“, stellt er klar.

Auch Diana leidet noch immer unter dem Erlebten: „Was danach folgte, war einfach nur unfassbar, ich wurde als Arschloch, als geisteskrank und jemand, der in die Irrenanstalt gehöre bezeichnet etc.“ Der ex-„Bullyparade„-Star zieht als Fazit: „Es war psychisch sehr herausfordernd.“

„Das hat mich enttäuscht und sehr traurig gemacht“

So erklärt Annemarie Eilfeld im Gespräch mit Klatsch-tratsch.de, dass ihr Problem mit Diana weitreichender als der Unfall sei:

„Ich habe nicht damit gerechnet, dass eine Kandidatin wie Diana, die mir ein paar Tage vorher noch in die Arme gefallen ist und gesagt hat, wie toll sie mich schon seit DSDS findet, wie ungerecht das damals doch alles war, dann plötzlich diejenige ist, die über 11 Jahre alte Märchen benutzt, um andere Bewohner gegen mich aufzustacheln.“ Das habe sie enttäuscht und sehr traurig gemacht. Jetzt stellt sich nur die Frage was für Geschichten das waren …

Annemarie Eilfeld vs Diana Herold: "Sommerhaus"-Drama geht weiter

TV NOW

Galerie

Auch Tim leidet weiter

Aber wie geht es eigentlich Tim? Ihn hat der Knüppel-Knockout wohl doch heftiger erwischt, als es in der Sendung wirkte. „Ich bin bis jetzt immer noch in physiotherapeutischer Behandlung und leide unter vielen Kopfschmerzen“, erklärt er im Gespräch mit RTL.

Er hoffe, dass alles verschwindet. „Aber es hätte ja alles schlimmer ausgehen können“, so Tim Sandt. Im Gespräch gibt er auch weitere Details von Unfall und Klinikaufenthalt preis: „Laut Krankenhausbericht war ich wirklich fünf Minuten bewusstlos. Deswegen wurde tatsächlich auch von Reanimation gesprochen.“

Das könnte Euch auch interessieren