16.11.2020 20:13 Uhr

Cedric Beidinger: Der „Big Brother“-Sieger wird Pizzalieferant

Als Gewinner der diesjährigen "Big Brother"-Staffel wurde Cedric Beidinger vor mehreren Monaten deutschlandweit bekannt. Dennoch ist der durchtrainierte Frauenschwarm auf dem Boden geblieben. Beim Lieferdienst "Lieferando" hat er jetzt einen neuen Job.

Foto: Cedric Beidinger

Viele Frauen wünschen sich womöglich nichts sehnlicher als dass „Big Brother“-Gewinner Cedric Beidinger einmal bei ihnen zuhause klingelt. Für die Mainzer Mädels könnte dieser Traum bald womöglich in Erfüllung gehen. Der Fitnessfreak hat ab Dezember nämlich einen neuen Job und fängt tatsächlich als Lieferfahrer bei „Lieferando“ an.

Cedric Beidinger möchte die Gastronomie unterstützen

Gegenüber klatsch-tratsch.de hat der Reality-Star verraten: „Ich fange nun bei Lieferando an. Zum einen, um die Fixkosten zu decken. Zum anderen geht Liebe ja bekanntermaßen durch den Magen und Essen macht die Menschen glücklich. Aufgrund des Lockdowns haben die Geschäfte ja derzeit zu und bei den Infektionszahlen haben wir keine Garantie, ob sich das ab Dezember wieder bessern wird“, so der „Big Brother„-Star.

Cedric Beidinger: Von "Big Brother"-Star zum Pizzalieferanten

Foto: Cedric Beidinger

Das wurde aus der Sache mit Claudia Obert

Und weiter: „Da die Leute derzeit also vermehrt ihr Essen bestellen, dachte ich mir, dass die jemanden gebrauchen könnten. Um die Restaurants auf diesem Wege zu unterstützen, habe ich mich schließlich dazu entschlossen, da anzufangen.“

Bis zuletzt arbeitete der sympathische Mainzer für Boutiquen-Besaitzerin und Reality-Sternchen Claudia Obert und stand als Model für eine Herren-Kollektion vor der Kamera.

Cedric möchte Claudia besuchen

Ihre geschäftliche Beziehung haben die beiden mittlerweile zwar aufgelöst, gute Freunde sind sie aber nach wie vor! Immerhin haben Claudia und Cedric im Sommer ja auch gemeinsam Urlaub auf Ibiza gemacht (wir berichteten). „Ende November ist ein Besuch bei Claudia in Hamburg geplant. Wir stehen noch immer in Kontakt und verstehen uns bestens“, plauderte der Mainzer aus.

Galerie

Traum von einer Karriere in Uniform

Doch langfristig träumt Cedric Beidinger nach wie vor von einer Karriere bei der Polizei. Nachdem er nach seiner Ausbildung bei der Bundespolizei in Bamberg aufgrund von Disziplinarverfahren nicht übernommen wurde, plant er nun bei der Landespolizei Baden-Württemberg Fuß zu fassen. „Mein Ziel ist es, nach wie vor Ende 2020 dort anzufangen. Derzeit stehe ich mit dem Personalrat in Kontakt“, erklärte Cedric.

Nachdem er zuletzt rund 11.000 Euro seiner „Big Brother“- Siegprämie an soziale Einrichtungen gespendet hat, dürfte sein Karma-Konto wohl bestens gefüllt sein. Bleibt also zu hoffen, dass sich sein Traum von einer Karriere als Polizist erfüllen wird. (JuC)