Samstag, 22. Februar 2020 21:36 Uhr

Lutz Schweigel: „Ich wäre gern der neue Tatort-Kommissar“

imago images / eventfoto54

Bereits seit rund neun Jahren steht Lutz Schweigel für die Daily-Soap ‚Berlin-Tag & Nacht‚ vor der Kamera. Darin spielt er den sympathischen Papa Joe, der sich stets liebevoll um die Mitbewohner seiner WG kümmert. Doch wie geht es für den 48-Jährigen nach seinem Serien-Aus weiter? klatsch-tratsch.de hakte bei dem humorvollen Darsteller nach.

Wann Joe aus der Reihe aussteigen wird steht noch nicht fest. Dennoch macht sich Lutz bereits Gedanken über seine Zeit nach ‚BTN‘. „Ich baue mir nebenbei eine Existenz auf Rügen auf, wo ich Ferienappartements vermiete. Zudem denke ich über das Synchronsprechen nach“, so der Schauspieler.

Quelle: instagram.com

„Game of Thrones wäre geil“

„Aber ich will grundsätzlich nicht zu viel darüber sprechen, weil wenn man darüber redet klappt es ja bekanntermaßen nicht“, nahm sich Schweigel allerdings vor.

„Wenn es die Serie nicht mehr gibt würde ich der Schauspielerei aber gerne treu bleiben wollen. Eine Rolle in ‚Game of Thrones‚ oder ‚Vikings‚ wäre richtig geil“, schwärmt der Serien-Star. Schade, dass die Westeros-Saga im vergangenen Jahr zu Ende erzählt wurde. „Zu einer Rolle im ‚Tatort‚ würde ich aber auch nicht nein sagen. Da wäre ich gerne mal der Kommissar“, so Schweigel weiter. An Zielen nach seiner Soap-Karriere mangelt es dem 48-Jährigen jedenfalls nicht.

Das könnte Euch auch interessieren