Youtube-Star Marvin Wildhage legt Pizzaboten mit Erotikdreh rein

Marvin Wildhage legt Pizzaboten mit diesen heißen Mädels rein

Foto: Fundorado

21.01.2021 22:30 Uhr

Marvin Wildhage, bekannt aus viral gegangenen Videos wie „Undercover als Bundesliga Profi bei Klinsmann und Hertha BSC“ und „Doktor erschleichen! Wie einfach bekommt man einen Doktortitel?“, hat jetzt seinen neuesten Coup gelandet. Gegenüber klatsch-tratsch.de hat er verraten, wie er zu der Idee gekommen ist. 

In seinen Videos nimmt Marvin Wildhage immer wieder nichts ahnende Opfer aufs Korn. Das am 20. Januar erschienene Video ist ein Prankvideo mit Pizzaboten und zwei heißen Darstellerinnen.

Damit hätten die Pizzaboten nicht gerechnet

An Marvins Seite stehen die beiden Erotikmodels Nina Summer und Liah Lou. Sie spielen in diesem Prank die Hauptrolle, indem sie ahnungslose Pizzaboten mit ihrer hemmungslosen Freizügigkeit um den Verstand bringen. Bei zehn Pizzalieferanten gibt Marvin Bestellungen ab, die später von den Girls in Empfang genommen werden.

Heiße Show für die Männer

Mit einem Knopf im Ohr ausgestattet, flüstert ihnen Marvin witzige Anweisungen ins Ohr. Insgesamt ist dieser Prank ein unterhaltsames Video, das erotische Inhalte mit markigen Sprüchen zusammenbringt. Wer also sehen möchte, wie Liah Lou oberkörperfrei ihre Pizza empfängt, sie zusammen mit Nina Summer eine heiße Live-Show für einen schüchternen Pizzaboten abhält oder wie sich ein Pizzabote vor laufender Kamera zum Affen macht, kann das komplette Video pixelfrei auf “FunDorado.com“ genießen.

So kam Marvin zu der abgefahrenen Idee

“Die Idee zu dem Video kam mir ganz spontan, als ich vor einigen Wochen Pizza bestellt habe und der Lieferant wie meistens gestresst und schlecht gelaunt war“, verriet Marvin im Gespräch mit klatsch-tatsch.de. „Deswegen hab ich gedacht, wie könnte man eine Lieferung inszenieren, die er nie wieder vergessen wird. Und dann kam mir die Idee: das Skurrilste, was eigentlich passieren könnte wäre, dass er einen Erotikdreh crasht.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Marvin Wildhage (@marvin.wildhage)

Nicht jeder war begeistert

Gesagt, getan aber: “Aber leider war das mit den Pizzamännern gar nicht so leicht, denn die ersten drei Lieferanten haben sich nicht auf unseren Spaß eingelassen. Von insgesamt elf Lieferungen haben es sieben ins Video geschafft. Ein Lieferant war so verstrahlt, dass er das Szenario gar nicht wahrgenommen und ein weiterer ging sogar soweit, dass er in die Wohnung gekommen ist, seine Jacke geöffnet hat und Fotos von und mit den Girls gemacht hat. Der war schon echt komisch.“

Für das Video gab’s einen Shitstorm

Für die Aktion hat Marvin allerdings auch einen Shitstorm kassiert: “Das Video kam sehr gut an und hat am gleichen Abend noch 100.000 Aufrufe geknackt. Das Feedback war größtenteils gut, allerdings gab es auch kritische Stimmen. Manche Zuschauer werfen mir vor, dass das Ganze belästigend wäre, wenn leicht bekleidete Frauen die Tür öffnen, um eine Pizza entgegenzunehmen. Vielleicht habe ich es in dem Video nicht deutlich genug gemacht, aber keiner der Lieferanten wurde dazu gedrängt, sich die Mädels anzuschauen“, betonte der YouTuber.

Das will Marvin nächstes Mal besser machen

“Die vier Pizzaboten, die wir im Video gezeigt haben, wurden vor Veröffentlichung unkenntlich gemacht und waren sich jederzeit dessen bewusst, was sie machen. Die Kameras in der Wohnung waren nicht versteckt, standen offensichtlich dort und zusätzlich ist ein Kameramann mit einem filmenden Handy durch die Wohnung gelaufen. Ich finde es ja gut, wenn die Zuschauer die Videos konstruktiv kritisieren, aber nächstes Mal muss ich wohl mehr darauf achten, dass wir die Umstände vor Ort zeigen, um eventuellen Missverständnissen vorzubeugen“, so Marvins Vorsatz fürs nächste mal.