Dienstag, 12. Februar 2019 19:20 Uhr

Cardi B: Mit Perlen aus dem Bastelladen zu den Grammys

Cardi B benutzte für ihr Grammy-Outfit Perlen aus dem Bastelladen. Die 26-jährige Rapperin, die während der Zeremonie am Sonntag (10. Februar) den begehrten Preis in der Kategorie ‚Bestes Rap Album‘ für ihr Debüt ‚Invasion of Privacy‘ gewann, trug anlässlich des besonderen Ereignisses Couture aus der 1995er Thierry Mugler-Catwalk-Show.

Cardi B: Mit Perlen aus dem Bastelladen zu den Grammys

Foto: FayesVision/WENN.com

Nun verriet Star-Friseur Tokyo Stylez, dass die Zusammenstellung des Looks im Stil der damaligen Herbst/Winter-Show des Designers sehr „günstig“ und „erschwinglich“ gewesen sei.

„Alles war sehr erschwinglich“

Der amerikanischen Webseite ‚Refinery29‘ sagte er: „Ich sah die alten Fotos und erweckte diese Vision zum Leben. Sie war eigentlich sehr günstig. Ich kaufte die Perlen in einem lokalen Bastelgeschäft und die Haare von der Marke Lustful Hair. Alles war sehr erschwinglich, also es hat nicht viel gekostet.“

Quelle: instagram.com

Der Haar-Künstler empfand den Look der Rapperin als Hommage an ihre „Freiheit“ als Künstlerin, wie er auch berichtete: „Ich persönlich denke, dass [ihr Look] ihre Freiheit repräsentiert, während sie als Künstlerin gewachsen ist. Ich denke, sie geht mehr und mehr Risiken ein und heute Abend zeigt sich das, da sie ihrem Team vertraute, viele neue Looks zum Leben zu erwecken, zu denen sie normalerweise nein gesagt hätte.“

Quelle: instagram.com

Das legendäre Kleid der Musikerin zollte einem Gemälde von Botticelli namens ‚Geburt der Venus‘ aus den 1480ern Tribut, das die Göttin Venus dabei zeigt, wie sie auf einer Muschel aus dem Meer aufsteigt. Gestylt wurde es für die ‚I Like It‘-Hitmacherin von ihrem Langzeit-Mitarbeiter Kollin Carter.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren