06.03.2020 16:22 Uhr

Der schräge Billy Porter will unter die Designer gehen

imago images / Cover-Images

Billy Porter träumt von seiner eigenen Modelinie. Der ‚Pose‘-Star wäre begeistert davon, eine eigene Kollektion auf den Markt zu bringen und erklärte, dass die Idee „in seinem Kopf“ herumschwirrt.

In einem Interview mit dem ‚People‘-Magazin enthüllte Porter: „Ich arbeite daran, herauszufinden, wie eine Modelinie aussehen würde. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um Kleidung oder Accessoires drehen wird. Ich bin mir nicht sicher, aber es ist in meinem Kopf.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Billy Porter (@theebillyporter) am Feb 19, 2020 um 10:48 PST

So werden die Outfits ausgewählt

Der 50-jährige Darsteller ist für seine ausdrucksstarken Outfits auf dem roten Teppich berüchtigt und findet, dass es nicht darum geht, was er trägt, sondern was er und auch andere dabei für ein Gefühl vermittelt bekommen. Billy fügte hinzu: „Es geht nicht darum, was ich trage. Es geht darum, wie ich mich fühle. Darum, wie sich andere Leute fühlen.“

Billy stellt seine Outfits zusammen, indem er das Event zunächst definiert und dann mithilfe seines Stils eine tiefere Bedeutung ausdrückt. Der quirlige Sänger verriet: „Wir entscheiden uns zunächst, indem wir versuchen, den Moment zu bestimmen. Worum sich das Event dreht und dann von dort aus weiterzumachen. Ich bin jemand, der sich sehr an Geschichten orientiert, weil ich Schauspieler bin, deshalb versuche ich immer, für mich selbst eine Geschichte parat zu haben, damit es immer einen Grund und einen Sinn gibt.“