16.04.2020 22:15 Uhr

Designer Olivier Rousteing ist Fan von Online-Modeschauen

imago images / ZUMA Press

Front Row war gestern! In Zukunft wird die Haute Couture online präsentiert. Jedenfalls wenn es nach Designer Olivier Rousteing geht. Der ist nämlich absoluter Fan von Online-Modenschauen. Die würden dem Publikum erlauben, Träume auf „einem neuen Level“ zu verwirklichen.

Der 34-jährige Modeschöpfer, der seit 2011 Art Director bei Balmain ist, glaubt, dass die digitale Präsentation von Mode viele Vorteile mit sich bringt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von OLIVIER R. (@olivier_rousteing) am Mär 19, 2020 um 8:45 PDT

Andere Form von Emotion

„Ich finde nicht, dass das Digitale weniger emotional ist; ich betrachte die digitale Welt als ein Erlebnis, bei dem man seine Träume auf dem nächsten Level verwirklichen kann”, erzählt der Designer in einem Interview mit der ‚Vogue‘

Rousteing nimmt außerdem an, dass sich die Art und Weise, wie das Publikum mit einer Modenschau in Verbindung tritt, verändern wird, da immer mehr Events in Zukunft online gezeigt werden.

Olivier fügte hinzu: „Erst applaudieren die Leute, heutzutage nehmen sie via Instagram teil, was eine andere Form von Emotion ist. Ich bin mir sicher, dass wir in der Zukunft einen Weg mithilfe von Illustrationen, Digitalem finden werden, um diese Form der Emotion zu finden.“

Menschliche Dimension erhalten

Die renommierte Stylistin Natacha Ramsay-Levi findet es jedoch wichtig, bei zukünftigen Modenschauen die „menschliche Dimension“ zu erhalten. Ramsay-Levi gibt zu bedenken: „Uns muss klar sein, dass die Mehrzahl des Publikums auf digitalem Wege mit dabei ist, aber die Modenschauen werde ich nicht vernichten. Die Shows sind ein wunderschöner Moment. […] Sie haben eine menschliche Dimension, die ich aufrechterhalten möchte.“ (BANG)