10.10.2020 19:00 Uhr

Die vier wichtigsten Modetrends von der Paris Fashion Week

Was sind die Trends für den Frühling und Sommer 2021? Ein Blick auf die Laufstege der Paris Fashion Week verrät es ...

imago images / Xinhua

Die Paris Fashion Week ist vorbei. Vom 28. September bis zum 6. Oktober haben die größten Designer der Welt dort ihre Kollektionen für den Frühling und Sommer 2021 vorgestellt. 

Auf den Laufstegen kristallisierten sich folgende vier Modetrends raus. Diese lassen sich durchaus als optimistische, kreative Reaktion auf die andauernde Corona-Pandemie interpretieren.

Fashion-Trend: Große Schultern

Egal ob massive Schulterpolster, voluminöse Puffärmel oder spitze Schultern: auffällige Power-Schultern sind wieder voll im Kommen. Während es sonst oft darum geht, breite Schultern am besten zu kaschieren, heißt es jetzt betonen.

Vor allem die futuristischen, zackigen Schulterpolster von Balmain haben das Zeug zum Supertrend für Frühling/Sommer 2021.

Fashion-Trend: Starke Farben

Die Designer in Paris gehen mit vollem Optimismus in den kommenden Frühling. Die Models stolzierten in wunderbaren kräftigen Farben über die Laufstege. Besonders angesagt waren starke Signalfarben und Neontöne, die nichts für Schüchterne sind.

Insbesondere weil diese nicht als farbliches Highlight in das Outfit eingebaut werden, sondern als kompletter Uni-Look getragen werden sollen.

Die vier wichtigsten Modetrends von der Paris Fashion Week

imago images / Xinhua

Fashion-Trend: Glitzer und Glamour

Die schwierigen Umstände von 2020 zwangen die Menschen, sehr viel Zeit zu Hause zu verbringen. 2021 geht es hoffentlich wieder nach draußen in die weite Welt, in die Klubs und Bars. Nach Monaten des Verzichts heißt es dann Glanz und Gloria, wenigstens textil.

Auf den Pariser Laufstegen glitzerten bodenlange Paillettenkleider, metallisch glänzende Hosen und funkelnden Jacken im Überfluss.

imago images / Xinhua

Galerie

Fashion-Trend: Wilde Prints

Die Mode im Frühling/ Sommer 2021 wird ein Traum für experimentierfreudige Fashionistas. Zu den Trends für die warmen Monate gehören wilde Prints mit bunten Farben und Schriftzügen.

Sogar sonst sehr klassische Modehäuser wie Louis Vuitton und Chanel setzten auf dieses Design.

Das könnte Euch auch interessieren