Ella Emhoff: Darum lieben alle die Stieftochter von Kamala Harris

Kamala Harris Stieftochter: Model-Debüt auf der New York Fashion Week
Kamala Harris Stieftochter: Model-Debüt auf der New York Fashion Week

© Ella Emhoff/Instagram

30.01.2021 22:20 Uhr

Alles eine Frage des Timings. Nach dem „Perfekte Ehefrau“-Look von Ivanka Trump bietet Ella Emhoff, die Stieftochter von US-Präsidentin Kamala Harris, die Erfrischung, nach der sich die Welt gesehnt hat.

Seit dem 20. Januar reden eigentlich ALLE über Ella Emhoff (21). Die Stieftochter der neuen US-Vize-Präsidentin Kamala Harris (56) begeisterte Modefans auf der ganzen Welt mit ihren Outfits. 

Aber warum haben sich alle in die Studentin schockverliebt und was ist dran an ihrem Style?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ella emhoff (@ellaemhoff)

Alle lieben ihren Chic-Hipster-Style

Ella Emhoff verkörpert den seit Jahren angesagten Hipster-Style in Perfektion. Die Moderichtung, welche seit gut zehn Jahren in den Metropolen dieser Welt boomt und inzwischen längst zum Mainstream gehört, wird zwar oft verhöhnt, ist aber auch nicht mehr wegzudenken.

Und egal, ob man sich selbst als Hipster sieht oder nicht, man kommt nicht umhin zuzugeben, dass der Style einfach Spaß macht. Denn dieser legt alte Trends neu auf. Seien es die Schulterpolster aus den 80s oder die Buffalo-Plateau-Stiefel aus den 90s. Altbekannte und vor allem damals heiß geliebte Stücke werden mit einem Hauch Ironie neu aufgetragen und wieder hip gemacht.

Die junge Präsidentinnen-Tochter gelingt dies perfekt. Ihre Jeans im Patchwork-Look ist definitiv nichts für Schüchterne, aber wer fühlt sich nicht automatisch emotional in das Jahr 2000 zurückversetzt?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ella emhoff (@ellaemhoff)

Genderneutral ist das neue sexy

Jungen tragen blau, Mädchen tragen rosa. Mit solchen Fashion-Plattitüden haben Hipster wie Ella Emhoff gar nichts am Hut.

Das Newcomer-Fashion-Victim trägt gerne alles. Ihre Garderobe reicht vom klassischen karierten A-Linien-Mantel von Miu Miu mit Glaskristall-besetzter Schulterpartie und großem weißen Spitzenkragen über selbst gehäkelte Bikini-Tops hinzu streberhaften Pullundern. 

Ihr Style versteckt ihre Sexualität keinesfalls, stellt sie aber auch nicht auf die klassische Art der Weiblichkeit in den Vordergrund. Dieses Spiel mit verwaschenen Geschlechtergrenzen, bei dem alles erlaubt ist, ist natürlich unglaublich spannend und auf seine eigene Art sehr sexy.

Achselhaare statt Perfektion

Hinzu kommt das perfekte Timing. Eine Userin auf Twitter drückte es sehr passend aus: „Die Stieftochter von Kamala Harris hat Achselhaare und ein Kuh-Tattoo, beides eigentlich nicht so mein Ding,  aber egal denn nach Ivanka und dem restlichen Trump-Clan tut das einfach soooo gut!“

Das Stichwort lautet „Persönlichkeit statt perfekter Fassade“, oder noch spezifischer „Achselhaare statt Perfektion“. Ella Emhoff steht sinnbildlich für eine ganze Generation von jungen Frauen und Mädchen, die keine mehr darauf haben, besonders schön, besonders attraktiv oder besonders sexy zu sein. Ehefrauen-Material hin oder her – sie wollen einfach sie selbst sein und lassen sich aus Protest gegen die utopischen Schönheitsideale für Frauen eine kämpferische Mähne unter den Armen wachsen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ella emhoff (@ellaemhoff)

Modelvertrag bei IMG

Diesen Mut neue Wege zu beschreiten, feiert auch die Modeindustrie. Diese Woche unterschrieb Ella Emhoff einen Modelvertrag bei IMG, der wichtigsten Model-Agentur der Welt.

Ivan Bart, der Präsident des Unternehmens, erklärte der „New York Times“, warum die Studentin das Zeug zum Supermodel hat: „Es geht nicht mehr wirklich um Form, Größe oder Geschlecht. Ella steht für unsere moderne Welt. Sie hat eine freche Art und strahlt Freude aus.“

Man darf gespannt darauf sein, ob Ella die Laufstege der Modewochen im Sturm erobern wird oder ob sie vielleicht als Fashion-Dsignerin Geschichte schreiben wird. Sicher scheint nur, dass sie Modefans auf der ganzen Welt in den kommenden vier Jahren mit zahlreichen fantastischen Outfits beglücken wird.