Mittwoch, 11. September 2019 18:52 Uhr

Guido Maria Kretschmer: „Hände weg von diesen Mutti-Looks!“

Foto: imago images / Photopress Müller

Guido Maria Kretschmer verrät seine Styling-Regeln. Der 54-Jährige gehört seit vielen Jahren zu Deutschlands wichtigsten Modegrößen. Er weiß genau, welche Frau was tragen kann.

Nun hat er aus dem Nähkästchen geplaudert und einige seiner wichtigsten Styling-Tipps verraten. Erst kürzlich hat Guido Maria Kretschmer seine erste Plus-Size-Kollektion mit ‚Otto‘ gelauncht. Wer das perfekte Outfit sucht, sollte laut dem Designer zuallererst eine Bestandsaufnahme machen.

Weite Kleider sind ein No-Go für den Meister

„Einfach mal vor den Spiegel stellen und sich anschauen. Was ist an mir, was sind meine Stärken und was würde ich gerne zeigen? Man kann ja nicht jeden Style mitmachen, aber wenn man schöne Beine hat, sollte man einen Look darum bauen“, erklärt der Modeschöpfer jetzt im Gespräch mit ‚Brigitte‘. Dabei sei es jedoch auf sich selbst zu achten.

„Alles so kombinieren, dass man es einem abnimmt. Wenn ich eine sportliche Frau bin, dann muss ich auch einen sportlichen Look haben. Und natürlich Hände weg von diesen Mutti-Looks“, so Guido. Weite Kleider, die Frauen meist unförmig aussehen lassen, gefallen dem TV-Liebling gar nicht.

Quelle: instagram.com

„Immer die stylischste Verkäuferin nehmen“

Stattdessen findet er, dass vor allem Frauen mit Kurven ihre Rundungen betonen sollten. Er setzt darauf Kurven zu betonen und die Schwachstellen etwas zu umspielen. Auf Dauer könnte schließlich keine Frau ihre richtige Figur verstecken. Statt sich in enge Kleidung zu zwängen, rät er: „Das aller Wichtigste ist, dass man Gemütlichkeit erlebt. Das Leben ist zu kurz, um ständig an sich rumzuziehen.“

Ein weiterer Tipp von Guido ist, mithilfe von verschiedenen Stoffen und Materialien Strukturen zu schaffen. Dabei kann auch die Beratung einer kompetenten Verkäuferin im Laden helfen. „Ich würde immer die Stylischste nehmen“, plädiert Guido.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren