05.03.2020 23:16 Uhr

Jean Paul Gaultier: So geht es mit seinem Lebenswerk weiter

imago images / ZUMA Press

Jean Paul Gaultier gab Updates über die Zukunft seiner Couture-Linie. Der 67-jährige Designer verkündete auf Instagram, wie es mit seinem Lebenswerk weitergeht, jetzt, da er sich aus der Modewelt zurückgezogen hat.

Gaultier schrieb auf der Internet-Plattform: „Mit großer Freude verkünde ich das neue Konzept für meine Haute Couture. Jede Saison werde ich einen Designer einladen, der die Werte unseres Hauses neu interpretiert, und ich freue mich doppelt darüber, dass Chitose Abe von @sacaiofficial der erste sein wird!“

Erst vor kurzem verkündete Jean Paul Gaultier auf Social Media, dass er sich aus der Mode zurückziehen wolle. Die Fashion-Ikone blickt auf eine lange Karriere zurück: Sie schaffte es, sich ganz ohne Ausbildung einen Namen in der Modewelt zu machen, gründete 1982 ihr Unternehmen und stellte ihre erste Couture-Kollektion im Jahr 1997 vor.

Letzte Show im Januar

Nach all den Jahren hängt der Designer seinen Job jetzt aber an den Nagel: Die Show am 22. Januar bei der Fashion Week in Paris war seine letzte. Auf Twitter schrieb er zu einem Video: „Diese Show, die auf 50 Jahre meiner Karriere zurückblickt, wird auch meine letzte sein. Aber seid versichert, dass Haute Couture mit einem neuen Konzept weitermachen wird.“

In dem Clip machte der 67-Jährige deutlich, dass sein Geschäft auch ohne ihn bestehen bleiben werde: „Bleibt dran… Gaultier Paris wird weitermachen, die Haute Couture wird fortgeführt!“ Er verabschiedete sich mit den mysteriösen Worten: „Ich habe ein neues Konzept. Ich werde euch später davon erzählen… von all den kleinen Geheimnissen…“ Jetzt ist das Geheimnis um das neue Konzept also gelüftet! Wir sind gespannt, wie sich Chitose Abe macht!