Dienstag, 19. Februar 2019 17:51 Uhr

Karl Lagerfeld: Virginie Viard beerbt ihn bei Chanel

Virginie Viard tritt nach dem Tod Karl Lagerfelds seine Nachfolge bei Chanel an. Die Mode-Welt ist im Schockzustand: Im Alter von 85 Jahren verstarb der Gott der Couture, Karl Lagerfeld, am Dienstagmorgen (19. Februar) in seinem Apartment in der französischen Hauptstadt Paris.

Karl Lagerfeld: Virginie Viard beerbt ihn bei Chanel

Fotos: WENN.com

Dies berichteten zuerst die französischen Medien ‚Le Figaro‘ und ‚Business of Fashion‘ im Laufe des Vormittags, mittlerweile gibt es auch ein offizielles Statement des berühmten Modehauses, dessen Kreativdirektor der gebürtige Hamburger bereits seit 1983 war. Und auch die Nachfolgerin der legendären Lichtgestalt steht bereits fest – und es ist keine Überraschung.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Carine Roitfeld (@carineroitfeld) am Jan 31, 2019 um 8:11 PST

Hätte er das gewollt?

Obwohl Lagerfeld noch 2010 in einem Interview mit ‚Numero‘ erklärt hatte, sich Haider Ackermann als Nachfolgerin zu wünschen, scheint sich seine Meinung über die letzten neun Jahre geändert zu haben. Möglicherweise entschieden auch andere Verantwortliche des Mode-Imperiums über die Personalie, aber Chanel verkündete in einem offiziellen Statement zum Tod Lagerfelds, das dem Magazin ‚Women’s Wear Daily‘ vorliegt, dass Virginie Viard, eine enge Vertraute des Modeschöpfers, das Ruder von nun an übernehmen wird.

Quelle: instagram.com

Bisher hatte sie das Fashion Creation Studio des Unternehmens geleitet und soll nun das Erbe ihres Vorgängers als neue Kreativdirektorin fortführen. Bereits Ende Januar hatte seine neue Nachfolgerin den Modezar während der Pariser Fashion Week vertreten, als dieser zum allerersten Mal nicht zu seiner legendären Show erschien, um seine neueste Kollektion gebührend zu feiern.

Und Viards und Lagerfelds Wege hatten sich bereits zuvor oftmals in ihren Leben gekreuzt. Nur wenige Jahre nach ihm stieß sie 1987 zu Chanel und ging, genau wie er, anschließend zu Chloé, bevor sie später als Couture-Betreuerin zu dem französischen Modelabel zurückkehrte – ebenfalls wie „King Karl“.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren