Top News
Mittwoch, 12. Juni 2019 11:26 Uhr

Kim Kardashian trägt kein Pelz mehr

Foto: WENN.com

Ende April wurde bekannt, dass Kim Kardashian (38) ab sofort vegan isst. Sie zeigte in ihrer Instagram-Story auch hin und wieder vegane Mahlzeiten, die sie sich selbst zubereitet. Wie z.B. kürzlich ein veganes Frühstück mit fleischlosen Würstchen und Eiersatz.

Kim Kardashian trägt kein Pelz mehr

Foto: WENN.com

Nun gab Kim Kardashian in einem Instagram-Post preis, zukünftig auch auf Pelze und Felle verzichten zu wollen, obwohl sie jahrelang für ihre Pelzmäntel bekannt war. Damit sie jedoch nicht auf ihre modischen Schmuckstücke verzichten muss, ließ sie sich etwas einfallen.

Sie ließ sich alles nachschneidern

Unter einem Bild von ihrer Tochter North (5), auf dem diese einen von Kims berühmten Fellmänteln trägt, schrieb sie: „Erinnert ihr euch, als ich den getragen habe? Ich habe alle meine Lieblings-Pelze genommen und sie in Fake-Fell nachmachen lassen.“

In der Vergangenheit wurde Kim schon des öfteren von PETA-Anhängern attackiert und auch schon mal mit Mehl beworfen, wenn sie einen ihrer geliebten Pelze trug. Die Zeiten sind nun vorbei und ihre Follower sind begeistert, einer schreibt: „Ich liebe es, dass du die Pelz-Industrie nicht weiter supportest. Das ist großartig.“

Quelle: instagram.com

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren