02.03.2020 14:40 Uhr

Lady Gagas Kostüme für „Stupid Love“-Video waren „schmerzhaft“

imago images / ZUMA Press

Bei Lady Gagas Kostümdesignerin soll alles „wehgetan und geblutet haben“, da sie die Designs für das ‚Stupid Love‘-Musikvideo der Künstlerin entwarf. Die 33-jährige Sängerin schmiss sich für ihr neues Video in pinke Outfits, die von Laurel DeWitt kreiert wurden und die Designerin ist sichtlich stolz auf ihre Kreationen.

Laurel verriet gegenüber ‚HollywoodLife.com‘: „Der Druck ist immer da, aber im letzten Jahr habe ich entdeckt, dass ich mich in eine andere Zone begebe, wenn ich kreiere. Wenn ich panisch werde, wird das Produkt nicht richtig. Deshalb arbeite ich so hart wie ich nur kann, bis mir meine Hände wehtun und manchmal bluten. Es geht nunmal um Metall. Ich habe mit vielen Prominenten zusammengearbeitet, aber Gaga hat alles getragen und hat zu allem Zugang. Deshalb musste ich wirklich tief graben, um etwas zu entwerfen, das noch nie jemand zuvor gesehen hat. Sie sieht wunderschön und zukunftsorientiert aus, ich bin so glücklich!“

„Sie liebte es“

Die Kostüme sollen für Gaga sehr unbequem zu tragen gewesen sein. Laurel fügte hinzu: „Sie liebte es! Ich hörte, dass es etwas schmerzhaft war. Aber ihr kennt ja Lady Gaga, sie macht alles für Fashion.“

DeWitt bezeichnete die ‚Star is Born‘-Darstellerin als eine „Visionärin“, mit der sie gerne kollaborierte. Sie fügte hinzu: „Die Moodboards waren eine verrückte Mischung aus futuristischen Rüstungen, Aliens, und sogar einem Insekten-Vibe.“