Mittwoch, 4. September 2019 20:16 Uhr

Richard Madden findet den Titel „Most Stylish Man“ unpassend

Foto: imago images / Matrix

Richard Madden findet, er habe die Auszeichnung als ‚Most Stylish Man‘ nich verdient. Der ehemalige ‚Game of Thrones‚-Darsteller hat den Preis bei den GQ Men of the Year Awards gewonnen, die am Donnerstag (3. September) in der Tate Modern in London abgehalten wurden und erklärte, dass er für die Ehre zwar dankbar sei, jedoch glaubt, dass sein Stylist die Auszeichnung mehr verdient als er selbst.

Quelle: instagram.com

„Meine Freunde werden es amüsant finden“

Auf der Bühne sagte er, nachdem ihm Sängerin Rita Ora seinen Award aushändigte: „Meine Freunde werden es amüsant finden, dass ich diesen Award gewinne, den ich nicht wirklich verdiene. Schauspieler verbringen ihr Leben damit, die Klamotten von anderen Leuten zu tragen und deshalb sind es andere Leute, die die Auszeichnung verdienen.”

Der 33-jährige Star wird demnächst die Rolle des Ikaris spielen, die eine der Hauptfiguren im anstehenden Marvel-Film ‚The Eternals‚ ist und hat bereits darüber gescherzt, dass es unwahrscheinlich sei, dass er den Award im nächsten Jahr erneut bekommt. In einem Interview mit dem ‚GQ‘-Magazin enthüllte er, dass sein Stil „klassisch und schlicht“ sei.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren