Donnerstag, 23. Mai 2019 14:39 Uhr

Rihanna präsentiert erstmals ihre eigene Mode-Kollektion

Foto: picture alliance / AP Photo

Rihanna will, dass sich Frauen mit ihrer Fenty Luxus-Mode-Linie „selbstbewusst fühlen“. Die 31-jährige Sängerin, deren echter Name Robyn Fenty ist, arbeitete mit LVMH (Moet Hennessy Louis Vuitton) zusammen, um ihre neue Mode-Linie zu kreieren.

Rihanna präsentiert erstmals ihre eigene Mode-Kollektion

Foto: picture alliance / AP Photo

Und der Star zeigte seine mit Spannung erwartete Kollektion jetzt in Paris und sagte, dass er „starke Formen“ für alle Frauen der Welt kreieren wollte. Die Kollektion wird neben der Kleidung auch Schmuck, Schuhe, Sonnenbrillen und Accessories beinhalten. In einem Interview mit der ‚Vogue‘ erzählte Rihanna in Paris: „Ich laufe oft in Geschäfte rein und denke mir ‚Ich liebe dieses Teil, aber ich wünschte es hätte doch ein bisschen einen anderen Schnitt, eine andere Farbe oder Material‘. Und genau das darf ich jetzt selber machen. Ich liebe starke Betonungen. Mit dieser Kollektion will ich es erreichen, dass sich Frauen in ihrem Körper und Formen selbstbewusst fühlen.”

Quelle: instagram.com

Von Mutter inspiriert

Der Popstar, der über zwei Jahre brauchte, um die Linie fertigzustellen, dankte auch seiner Mutter Monica Braithwaite dafür, ihm seinen eigenen Stil einzuprägen. Dazu fügte die ‚Diamonds‘-Sängerin hinzu: „Ich hatte schon immer eine Liebe für Mode und Style. Ich habe alles geliebt, was meine Mutter trug. Der Stil von ihr war einfach der Hammer. Sie hat oft viel zu große Kleidung angehabt, trotzdem sah es immer noch sehr feminin aus – ich wollte einfach so sein wie sie.”

Quelle: instagram.com

Und Rihanna war es wichtig, die Linie so individuell und divers zu halten wie möglich: „Es gibt so viele verschiedene Stile. Ich trage so viele verschiedene Sachen. Ich liebe es Männersachen anzuziehen und ich wünsche mir, dass meine Kollektion nicht nur von Frauen getragen wird.” Am 29. Mai wird die Kollektion zum ersten Mal über Fenty.com zur Verfügung stehen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren