Schick in Strick wie Bernie Sanders

Schick in Strick wie Bernie Sanders
Schick in Strick wie Bernie Sanders

IMAGO / ZUMA Wire/IMAGO / MediaPunch

03.02.2021 19:45 Uhr

US-Senator Bernie Sanders war das Fashion-Highlight der Amtseinführung vom neuen US-Präsidenten Joe Biden. Mit seinem Look sorgte er für jede Menge Aufsehen. Und der Hype nimmt gar nicht mehr ab…

Ungewollt stylisch und dazu super lässig präsentierte sich US-Senator Bernie Sanders (79) beim Tag der Amtseinführung. Seit dem großen Ereignis und Bernie Sanders „Grumpy chic“- Look kursieren unzählige Memes des US-Senators auf Instagram. Der 79-Jährige hat sogar schon seinen eigenen Merch.

Für die Social Media Community ist Sanders schon längst eine große Fashion-Ikone. Wir zeigen dir, wie du den sogenannten „Grumpy chic“ à la Bernie Sanders ganz einfach und günstig nachstylen kannst.

Sein Kleidungsstil hat schon einen eigenen Namen

Bei der Amtseinführung war US-Senator Bernie Sanders der Mittelpunkt des Geschehens. Anstatt sich wie die anderen Gäste ordentlich rausputzen und in einen schicken Anzug zu schmeißen, greift Bernie lieber zu einer dicken schlammfarbenen Winterjacke und Strick-Fäustlingen. Mit seinem eher lässigen Outfit passte er so gar nicht in das feierliche Umfeld, doch das war dem 79-Jährigen offensichtlich total egal. Genau für diese lässige Einstellung wird der US-Senator von der Social Media Community bejubelt. Passend zum grimmigen Gesichtsausdruck des Senators ist auch ein schnell ein Name für den Bernie-Style gefunden: „Grumpy chic“.

IMAGO / UPI Photo

Bella Hadid macht es vor

Nicht nur wir sind ein großer Fan vom „Grumpy chic“, auch einige Promis eifern dem US-Senator in Sachen Styling schon fleissig nach. Ganz vorne mit dabei ist Topmodel Bella Hadid . Erst kürzlich wurde die 24-Jährige in einem ausgefallen Strick-Outfit in Paris gesichtet. Bella trägt zu einer Overisize Puffer-Jacke der Marke Prada, eine XXL Chrome-Hearts-Tasche aus Leder, dazu kombiniert sie klobige Combat-Stiefel des dänischen Hype-Label Ganni. Als Accessoires wählt das Model einen bunten Strickschal und dazu passenden Strick-Handschuhen. Vor allem Bellas Handschuhe ziehen alle Blicke auf sich. Durch ihre bunten und ausgefallenen Wirbel sind sie der Eyecatcher ihres Outfits.

IMAGO / Starface

Strickhandschuhe sind wieder im Trend

Seit Bernie Sanders‘ Kult-Auftritt während der Amtseinführung sind Strickhandschuhe definitiv wieder total im Trend. Ob sich Bella nun wirklich vom Look des US-Senators inspirieren ließ oder nicht, bleibt offen. Fakt ist, dass die 24-Jährige genau wie Bernie beweist, wie stylisch die kuscheligen Händewärmer sein können. Wer also auch gerade Lust auf Bellas hippe Handschuhe bekommt kann sie beim Label „bestofeverything“ für gerade mal 10 Dollar nachshoppen. Dort gibt es sie in vier verschiedenen Farbvarianten.

Für Bella Hadid muss es also nicht immer super teuer sein. Für diejenigen, die lieber Fäustlinge à la Bernie Sanders tragen möchten: Der Online-Shop Icewear bietet Strickfäustlinge in vielen Farben für 30 Euro an. Wichtig bei den farbenfrohen Strickteilen ist es, dass restliche Outfit in schlichten Farben zu halten, sonst wirkt der Look zu überladen und der Fokus liegt nicht mehr auf den stylischen Handwärmern.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von HIGHSNOBIETY (@highsnobiety)

So teuer war Bernies „Grumpy chic“

Die Strickfäustlinge des US-Senators waren im Gegensatz zu Bella Hadids Handschuhen ganz schön teuer. Schlappe 185 Dollar blätterte Bernie dafür hin. Das deckte die Instagram-Seite „highsnobiety“ auf, die Bernie Sanders komplettes Outfit ganz genau unter die Lupe genommen hat. Der US-Senator trägt dazu eine 775 Dollar Winterjacke des hippen Modelabels Stone Island, dazu eine schlichte Brille der Luxusmarke Givenchy. Seine schwarze Hose war das teuerste an seinem Outfit. Die soll nämlich schlappe 890 Dollar gekostet haben. Ebenfalls teuer sind Bernies Schuhe. Zusammen gerechnet hat sein Look einen Wert von 2.517 Dollar.

(TSK)