Dienstag, 14. Mai 2019 13:05 Uhr

Victoria’s Secret: Fashionshow vor dem Aus?

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Die alljährliche Fashionshow von Dessous-Label „Victoria’s Secret“ ist für viele ein absolutes Highlight. Für Models ist es eine Ehre, bei der  groß inszenierten Show dabei zu sein, es werden regelmäßig Top-Musicacts der Charts eingeladen, die während der Show zu performen und ein Millionenpublikum schaut vor dem TV zu, wenn die Engel über den Laufsteg schweben.

Victoria's Secret: Fashionshow vor dem Aus?

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Das soll nun vorbei sein, nach fast zwei Jahrzehnten soll die Show aus dem Fernsehen verschwinden. Aber warum? Wie die „New York Times“ berichtete, wollten die Verantwortlichen von „Victoria’s Secret“ eine Veränderung. Laut Leslie Wexner, Gründer, CEO, Aufsichtsrat und Hauptaktionär der Marke entschied man sich dazu, weil die Marke „sich weiterentwickeln und verändern muss, um zu wachsen“.

Image hat gelitten

Wexner erklärt weiter: „Vor diesem Hintergrund haben wir beschlossen, die traditionelle ‚Victoria’s Secret Fashion Show‘ zu überdenken. Wir glauben nicht, dass das Fernsehen die richtige Lösung für die Zukunft ist.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Victoria’s Secret (@victoriassecret) am Feb 16, 2019 um 12:47 PST

Die meist sehr spektakuläre Show wird es weiterhin geben, in welchem Rahmen und wo es sie zu sehen geben wird, ist jetzt noch nicht bekannt. Liegt es am Rückgang der Umsatzzahlen? Branchenmedien meldeten einen Rückgang des Umsatzes, auch einige Filialen wurden geschlossen. Daneben geriet „Victoria’s Secret“ in Kritik – seit Jahren setzt das Label auf den gleichen sexy Typ Frau. Transgender-Models, Diversity oder Body-Positivity Fehlanzeige. Damit trifft „Victoria’s Secret“ nicht den Nerv der Zeit.

Die erste Fashionshow des Labels fand 1995 statt, damals noch unter Ausschluss der Öffentlichkeit. 1999 wurde die Show erstmals im US-Fernsehen ausgestrahlt, damals liefen Topmodels Tyra Banks, Gisele Bündchen, Adriana Lima, Heidi Klum oder Eva Herzigova die Show. 2001 gab es erstmals musikalische Unterstützung auf der Bühne, Mary J. Blige und Andrea Bocelli performten Live.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren