07.10.2020 12:23 Uhr

Anne Brendler: Jo Gerners Serientochter im „Playboy“: Das Video!

Die Schauspielerin Anne Brendler feiert mit einem Nackt-Auftritt im Playboy und auf dem Titel der November-Ausgabe des Männermagazins ihren persönlichen Sieg über frühere Selbstzweifel.

Philip la Pepa für PLAYBOY Deutschland November 2020

„Ich habe ein besseres Lebensgefühl als früher. Dadurch fühle ich mich auch in meiner Haut wohler, obwohl ich vor 25 Jahren wahrscheinlich nicht schlechter aussah als heute“, sagte die vor allem als GZSZ-Figur Vanessa Richter, die Tochter von Jo Gerner (Wolfgang Bahro) und Mutter von Sunny (Valentina Pahde), bekannte Serien-Schauspielerin.

Anne Brendler wurde vom Leben zum Schauspiel gezwungen

1996 war Anne Brendler erstmals in dieser Rolle auf RTL zu sehen und erregte schon damals die Aufmerksamkeit des Playboys.

„Es gab vor vielen Jahren schon einmal die Überlegung. Es kam aber nicht zustande“, so Brendler rückblickend im Playboy-Interview zu ihrer aktuellen Fotostrecke.

Ein hartes Los

Hintergrund ihres heute positiveren Lebensgefühls als vor rund 25 Jahren ist nach Anne Brendlers Worten auch ihr Selbstverständnis als Schauspielerin: Das sei nie ihr Wunschberuf gewesen, verriet die 48-Jährige dem Playboy:

„Ich wurde eher vom Leben in diesen Beruf gezwungen. Ich habe viele Jahre gebraucht zu akzeptieren, dass ich Schauspielerin bin. Und jetzt bin ich so froh darüber.“

Pathologisch schüchtern

Anne Brendler beschreibt sich in dem Interview als einst „fast schon pathologisch schüchternes“ Kind und gesteht: „Mein Beruf hat mich etwas therapiert.“ Heute sei sie glücklich über ihn.

„Er ist toll, wirklich unschlagbar“, sagte die Schauspielerin, die mit ihren Playboy-Fotos auch Lust machen möchte auf ihr aktuelles Comeback in der Rolle der Vanessa Richter, die sie zurzeit in der Event-Serie „Sunny – Wer bist du wirklich?“ auf TVNOW spielt.

Galerie

Sie will ihrem Job lange treu bleiben

„Es ist schön, wenn man mit so einer Serienfigur älter werden und der Charakter sich weiterentwickeln kann. Das würde ich gerne noch länger und intensiver machen“, so Anne Brendler im Playboy.

Weitere Motive exklusiv nur unter: https://www.playboy.de/coverstars/anne-brendler