Dienstag, 5. Dezember 2017 11:43 Uhr

Blake Lively: Verletzung am Set – Dreh abgebrochen

Blake Lively verletzte sich am Set. Die Schauspielerin dreht gerade den Spionage-Thriller ‚The Rhythm Section‘. Nun mussten die Dreharbeiten jedoch abgebrochen werden, da sich die 30-Jährige ihre Hand während einer „Action-Szene“ verletzte.

 Blake Lively: Verletzung am Set - Dreh abgebrochen

Blake Lively mit schwarzer Perücke am Wochenende am Set in Dublin. Foto: WENN.com

Ein Sprecher des Filmprojekts verkündete gegenüber ‚Us Weekly‘: „Paramount, Global Road (früher bekannt als IM Global) und die Produzenten Michael G Wilson und Barbara Broccoli bestätigen heute, dass die Dreharbeiten zu ‚The Rhythm Section‘ abgebrochen wurden, weil sich Blake Lively eine Verletzung an der Hand zuzog, während sie eine Action-Szene drehte. Die Produktion wird so bald wie möglich fortgeführt.“

Film über Profi-Killerin

In ‚The Rhythm Section‘ spielt Ldie Gattin von Ryan Reynolds Stephanie Patrick, die die Wahrheit hinter einem Flugzeugunfall aufdecken möchte, bei der ihre Familie ums Leben kam. Stephanie begibt sich auf eine Mission, um die Wahrheit heraus zu finden. Auf ihrer Reise wird sie zu einer Profi-Killerin, die die Verantwortlichen für den Tod ihrer Familie aufsucht. Der Film wird von den ‚James Bond‘-Machern Barbara Broccoli und Michael G. Wilson‘ produziert. Regie führt Reed Moreno (‚Meadowland‘). Der Streifen basiert auf dem gleichnamigen Roman, geschrieben von Mark Burnell.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren