Dienstag, 17. Oktober 2017 12:01 Uhr

Cher kommt zu „Mamma Mia 2“

Cher gab bekannt, dass sie für den Film ‚Mamma Mia: Here we go again‘ besetzt wurde. Die Sensation enthüllte sie über ihren Twitter-Account, dass sie für das Sequel des Musicalfilms ‚Mamma Mia‘ vor der Kamera stehen wird.

Cher kommt zu "Mamma Mia 2"

Foto: Apega/WENN.com

Cher streute ein paar Details, indem sie Teile eines Songtexts twitterte. Damit verriet sie, dass sie womöglich ABBAs Hit ‚Fernando‘ im Film zum Besten geben wird. Sie schrieb: „FERNANDO I remember long ago another stary night like this“. Cher teilte mit, dass sie bereits mit den Proben für den Film begonnen habe und pries den Rest der Besetzung. Die Sängerin twitterte: „Habe gerade zwei Nummern durchgetanzt. Alle sind großartig.“

Dennoch blieb die ‚Believe‘-Hitmacherin ziemlich schweigsam darüber, ob sie womöglich ein Duett mit Meryl Streep singen wird. Nachdem ein Fan ihr diese Frage stellte, antwortete sie nur mit: „Hhmmm“. Die Fans versuchten außerdem, mehr Details zu ihrer Rolle herauszupressen, aber sie twitterte zurück: „Keine weiteren Infos…“

Meryl Steep und die anderen Stars sind wieder dabei

Regisseur Ol Parker, der außerdem das Drehbuch schreibt, bestätigte Chers Beteiligung am Film. Dieser basiert auf dem gleichnamigen, ABBA-inspirierten Musical. Er schrieb: „Das ist so aufregend. @cher kam, um zu spielen. Und um zu herrschen.“ Dominic Cooper bestätigte kürzlichen die originale Rollenbesetzung. Somit kehren Meryl Streep, Amanda Seyfried, Colin Firth und Pierce Brosnan zurück. Auch ABBA-Björn ist bei einem Cameo dabei. Im Gespräch mit ‚BANG Showbiz‘ sagte er: „‚Mamma Mia 2‘ ist in Arbeit. Wir sind alle am tanzen. Die komplette Originalbesetzung kehrt zurück. Wir sind alle da. Wir sind alle ein bisschen schlapprig und ein wenig mehr sonnenverbrannt.“

Cher wurde bereits mit dem Oscar und dem Golden Globe für ihre Rolle als Loretta Castorini in der romantischen Komödie ‚Mondsüchtig‘ 1988 sowie als beste Nebendarstellerin für ‚Silkwood‘ 1984 ausgezeichnet. Cher spielte außerdem in einigen Filmen sich selbst, darunter ‚Unzertrennlich‘ und ‚The Player‘.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren