29.04.2020 13:20 Uhr

Heidi Klum: Hohn und Spott für Horror-Kleid

imago images / Future Image

Ist das ein Kleid oder kann das weg? Diese Frage drängt sich beim Blick auf den neuesten Fashion Fauxpas von Heidi Klum (46) auf.

Im Finale der amerikanischen Show „Making the Cut“ zog die Model-Mama alle Blicke auf sich – oder besser gesagt ihr Dekolletee. Das war so ausladend ausgeschnitten, dass Hans und Franz (Heidis Brüste) sich kaum im textilen Zaum halten konnten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am Apr 24, 2020 um 5:20 PDT

Spott auf Twitter, Lob auf Instagram

Dabei ist die Show ein Designer-Wettbewerb und Heidi sitzt als Fashion-Expertin unter anderem neben Naomi Campbell in der Jury. Doch die Fans wunderten sich doch sehr über das Dekolletée-Desaster. Auf Twitter und Instagram hagelte es Hohn und Spott für Heidi.

Ein User schreibt amüsiert „Mode beurteilen, aber so gekleidet sein“ und bekommt dafür prompt Zustimmung: „Ich bin so froh, dass ich nicht der einzige bin. Das Kleid war lächerlich“. Ein anderer Kommentar: „Heidis Finalkleid war wirklich lustig. Man könnte meinen, sie wollte mehr Aufmerksamkeit für ihre Brüste als bei der Laufsteg-Show. Sie wären fast rausgefallen. Schlechter Geschmack.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Making the Cut (@makingthecuttv) am Apr 24, 2020 um 4:05 PDT

Bei Instagram erntet das umstrittene Kleid allerdings sogar Lob! „Was für ein schönes Kleid“ schreibt eine Followerin, ein anderer meint „Ein Engel betritt die Bühne“.

Naja, Ansichtssache. Heidis selbst geteiltes Foto legt zwar den Fokus nicht nur auf Brust, sondern auch auf die sexy Keulen – trotzdem sind Hans uns Franz auch hier nicht zu übersehen! Warum Heidis Brüste einen Namen haben – und wer dafür verantwortlich ist, dass verraten wir euch hier.