Freitag, 22. Juni 2018 12:55 Uhr

Lewis Hamilton geht unter die Popstars. Und die nimmt er mit

Formel 1-Superstar Lewis Hamilton war mit Jess Glynne im Studio. Der Formel 1-Weltmeister hatte angeblich bereits Aufnahmetermine mit Stars wie Drake und Frank Ocean und nun hat die ‚I’ll Be There‘-Hitmacherin verraten, dass sie gemeinsam mit dem Sportler an neuer Musik gearbeitet hat.

Lewis Hamilton geht unter die Popstars. Und die nimmt er mit

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Der Zeitung ‚The Sun‘ sagte Glynne: „Ich kenne Lewis, er ist cool, er ist so liebenswürdig. Wir sprechen ab und zu miteinander und er ist ein echt cooler Typ. Ich war sogar mit ihm im Studio und habe ein wenig Musik mit ihm aufgenommen. Er liebt Musik und er ist ein sehr talentierter Typ – in allen Lebensbereichen. Ich weiß aber, dass er sehr viel Wert darauf legt, musikalisch sein eigenes Ding zu machen. Und ich weiß, dass, wenn er Zeug veröffentlicht, dass du dich auf ein Schmankerl gefasst machen kannst. Ich trat einmal bei einem der Formel 1-Shows auf und so wurden wir Freunde.“

Im vergangenen Jahr hatte Naughty Boy, ein guter Kumpel des 33-jährigen Hamilton, verraten, dass der Rennfahrer auch schon mit Grammy-Gewinner Frank Ocean im Studio gewesen war.

‚The Sun‘ sagte er: „Ich habe gehört, wie Leute über Lewis‘ Musik sprechen und anscheinend ist er ziemlich gut. Ich würde sein Zeug gerne hören. Ich weiß, dass er es selbst schreibt. […] Ich weiß, dass er mit Frank Ocean Musik geschrieben hat. Ich denke, die wird irgendwann veröffentlicht werden.“

Quelle: instagram.com

Jess Glynne hat Bock auf Cruz Beckham

Jess Glynne verriet im Interview außerdem, dass sie gerne einmal dem 13-jährigen Cruz Beckham vorgestellt werden wollen würde, der ihr auf Instagram folgt und dessen musikalische Ambitionen sie gerne unterstützen würde. Sie sagte über den Sohn von Fußball-Rentner David und Modedesignerin Victoria: „Er ist das süße kleine Kind mit den Sommersprossen. Ich würde liebend gerne mit ihm zusammenarbeiten, ich liebe die Beckhams. Ich würde liebend gerne meinen Rat und meine Worte anbieten, um ihm zu helfen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren