Donnerstag, 1. März 2018 11:37 Uhr

Orlando Bloom und Miranda Kerr: „Wir stehen uns immer noch sehr nah“

Orlando Bloom ist der Star einer zehnseitige Modestrecke in der neusten Ausgabe der „GQ Style“. Mit dabei: Sein ständiger Begleiter, sein Mini-Pudel Mighty. Im begleitenden Interview spricht der Schauspieler über seine Vaterrolle und die „MeToo“-Bewegung.

Orlando Bloom und Miranda Kerr: "Wir stehen uns immer noch sehr nah"

Foto: Lia Toby/WENN.com

Mit seiner Ex-Frau, Model Miranda Kerr, hat Orlando Bloom seinen siebenjährigen Sohn Flynn. „Unsere Erfahrungen in den ersten Lebensjahren beeinflussen alles. Als ich das gesehen habe, war mir klar, dass ich ab sofort weniger arbeiten würde. Ich wusste, dass ich nicht gleichzeitig große Kinofilme drehen und das Urvertrauen meines Kindes aufbauen kann! Carnival Row ist jetzt mein erstes großes Projekt, für das ich mehrere Monate unterwegs bin, in denen wir uns nur besuchen. Aber jetzt ist das okay. (…) Außerdem ist Miranda eine wunderbare Mutter, und er versteht sich auch mit ihrem neuen Mann (Anm: Snapchat-Gründer Evan Spiegel) super. Wir sind eine moderne Patchworkfamilie. An Feiertagen sind wir alle zusammen.“

Quelle: instagram.com

Über sein Verhältnis zu Miranda Kerr sagt Orlando Bloom in GQ: „Wir stehen uns immer noch sehr nah, inzwischen eher wie Bruder und Schwester. Ob man sich das Leben gegenseitig zur Hölle macht, ist eine bewusste Entscheidung. Wir haben beschlossen, nett zueinander zu sein.“

Das sagt er zu #MeToo

Die nach der Aufdeckung des Harvey-Weinstein-Skandals entstandene „MeToo“-Bewegung hält der 40-jährige Schauspieler, der gerade wieder Popstar Katy Perry datet, für zwingend notwendig: „Da wir uns jetzt endlich einer lange verdrängten, unangenehmen Realität stellen, fliegen uns natürlich auf einmal überwältigend viele Meldungen und Anschuldigungen um die Ohren.“

Weiter sagte der 41-Jährige: Während die Wogen so hochschlagen, wird es uns wahrscheinlich nicht gelingen, jeden einzelnen Fall mit dem richtigen Maß zu messen. Aber es wäre doch noch viel schlimmer, deshalb die ganze Bewegung zu hinterfragen. Sie ist zu 100 Prozent notwendig! Ich finde es weder verwirrend noch besonders kompliziert zu wissen, wie man sich als Mann anständig verhält.“

Quelle: instagram.com

Orlando Bloom und Miranda Kerr:  "Wir stehen uns immer noch sehr nah"

Foto: Conde Nast/GQ

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren