Dienstag, 25. September 2018 18:12 Uhr

Steffen Henssler macht Schluss mit „Schlag den Henssler“

Nach dem desaströsen „Schlag den Henssler“ am letzten Samstag hat TV-Koch Steffen Henssler entschieden, dass diese Ausgabe die letzte für ihn gewesen sein soll.

Steffen Henssler macht Schluss mit "Schlag den Henssler"

Hier lacht nur einer. Elton und Steffen Henssler. Foto: ProSieben/Willi Weber

Der TV-Koch erklärte in einer Mitteilung des Senders: „Mir war von Anfang an klar, dass es kein Spaziergang wird, diese Sendung zu übernehmen. Ich habe alles gegeben, aber man braucht nicht lange um den heißen Brei herumzureden: Der Zuschauer will mich in dieser Rolle nicht sehen und das muss man einfach akzeptieren. Und deswegen heißt es jetzt: Mund abwischen und ab ins nächste Abenteuer. Ich möchte mich aber noch mal ausdrücklich bei allen Verantwortlichen von ProSieben und Brainpool für die tolle Zeit und das entgegengebrachte Vertrauen bedanken.“

ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann erklärte diplomatisch: „Fernsehen bedeutet ständige Veränderung – für Künstler, für Sender und für Shows. Wir respektieren Steffen Hensslers Wunsch, einen nächsten Schritt zu gehen und bedanken uns bei ihm herzlich für eine gute gemeinsame Zeit.“

Ständig sinkende Quoten

Vor einem Jahr hatte Henssler die Nachfolge von Stefan Raab angetreten. Während zum Start am 30. September 2017 16 Prozent Zuschauer aus der werberelevanten Zielgruppe einschalteten, hatte sich der Marktanteil mit gerade einmal 7,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen zum Schluß halbiert und landete laut ‚Quotenmeter‘ im einstelligen Bereich gelandet.

Wie es weitergeht ist nicht bekannt. Lasst es doch Barbara Schöneberger machen. Die kann alles. Oder: Was macht eigentlich Oliver Pocher?

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren