Dienstag, 31. Oktober 2017 16:53 Uhr

Thomas Gottschalk: „Ich krieg wahrscheinlich nur 2000 Euro dafür“

Foto: Becher/WENN.com

Nachdem Thomas Gottschalk im September auf einem Parkplatz im Kölner Vorort Pulheim für 120 Zuschauer im Regen einen Nachwuchsband-Wettbewerb moderierte, machen sich viele zunehmend Sorgen: Wie weit will er denn noch sinken – fragt man sich da besorgt.

 Thomas Gottschalk: "Ich krieg wahrscheinlich nur 2000 Euro dafür"

Herr Gottschalk mit Frau Gabriele Kerner. Foto: Becher/WENN.com

Zuletzt waren seine RTL-Shows „Mensch Gottschalk“ und „Little Big Stars“ abgesetzt worden. Ganz zu schweigen von seiner Deplatzierung beim RTL-„Supertalent“. Im ehrlichen Gespräch mit der ‚Süddeutschen Zeitung‘ klärte der 67-Jährige TV-Star über seine Wahrnehmung der zunehmenden Misserfolge auf. „Die 120 im Regen haben sich sowas von gefreut“, sagte er dem Blatt. Er habe noch erst dort entdeckt, was er „die Freude am Kleinen“ nennt.

Gottschalk soll bei ‚Wetten, dass..?“ 100.000 Euro pro Show verdient haben, heißt es bei Wikipedia. Silvester moderiert er nun beim Bayerischen Rundfunk eine Radioparty, schreibt das Blatt und zitiert den neben Frank Elstner noch letzten lebenden Dinosaurier der deutschen TV-Unterhaltung: „Ich krieg wahrscheinlich nur 2000 Euro dafür. Aber auf so etwas freu ich mich“.

Konfliktscheu und blauäugig?

Gottschalk glaube, dass er vielleicht auch deswegen öfter gescheitert sei, weil er hinter den Kulissen stets konfliktscheu und vielleicht auch zu blauäugig gewesen sei: „Ich habe mich nie mit meiner Autorität durchgesetzt.“ Der Entertainer habe zu oft darauf vertraut, dass er das Ganze schon mit seiner Geistesgegenwart retten werde – und wohl auch mit seiner Spontanität und Schlagfertigkeit. Doch das reichte eben nicht immer, schlechte Konzepte zu retten.

Zitat Gottschalk: “Da habe ich mich manchmal verhoben“.

Und wie weiter? „Ich bin dabei, mich dem ZDF als Altenpfleger anzudienen. Ich werde die Klientel in die Dämmerung führen und dann langsam verblassen.“ Mit zwei Shows im Jahr wäre er „überglücklich“, gesteht Gottschalk und will klarmachen, dass er sich beileibe nicht als traurige Figur sieht und fügt hinzu: „Dieses Bild lasse ich von mir nicht malen“.

Thomas Gottschalk: Seine 10 größten Erfolge

– „Frisch aus der Presse“ mit Julia Edenhofer bei Bayern 3 (1975)
– Radioshow „Pop nach acht“ bei Bayern 3 (1977 – 1980)
– TV-Show „Szene“ (1977-1979) ARD
– „Thommy’s Popshow“ (1982 – 1984) ZDF
– „Na sowas“ (1982 – 1987) ZDF
– „Die Supernasen“ – Kinofilm mit Mike Krüger (1983)
– „Wetten, dass…?“ (1987-2011) Unterbrechung 19992/1993
– „Gottschalk Late Night“ (1992-1995) RTL
– „Gottschalks Hausparty“ (1995-1997) SAT.1
– Spendengala „Ein Herz für Kinder“ (2001-2011) ZDF

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren