8,3 Millionen Zuschauer bei „Die Toten vom Bodensee“

Die Kommissare Hannah Zeiler (Nora Waldstätten) und Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) auf Spurensuche.

Patrick Pfeiffer/ZDF/dpa

19.01.2021 12:52 Uhr

Die Schauspieler Matthias Koeberlin und Nora Waldstätten lockten am Montagabend das mit Abstand größte Publikum an die Apparate. Das ZDF lag mit dem Krimi klar vorn.

Die ZDF-Krimireihe „Die Toten vom Bodensee“ mit Matthias Koeberlin und Nora Waldstätten hat am Montagabend ein Riesenpublikum versammelt. Die Episode „Der Wegspuk“ schalteten ab 20.15 Uhr 8,32 Millionen Zuschauer (24,3 Prozent) ein.

Damit hielt das Zweite die Konkurrenz auf Abstand. Die Corona-Sondersendung „RTL Aktuell Spezial“ kam auf 4,12 Millionen (11,8 Prozent), im Anschluss erreichte der Privatsender mit Günther Jauchs Quiz „Wer wird Millionär?“ 4,82 Millionen (14,9 Prozent). Im Spätprogramm blieben bei der RTL-Dschungelshow 2,22 Millionen Zuschauer (13,4 Prozent) dran.

Das Erste strahlte den Tierfilm „Haie eiskalt!“ aus, das wollten 3,48 Millionen (10,0 Prozent) sehen. Die Vox-Doku „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ guckten 1,61 Millionen (4,9 Prozent).

ZDFneo hatte die britische Krimireihe „Inspector Barnaby“ mit John Nettles im Programm, 1,51 Millionen (4,4 Prozent) waren am Bildschirm dabei. Die Sat.1-Realitysoap „Lebensretter hautnah – Wenn jede Sekunde zählt“ interessierte 1,31 Millionen (4,0 Prozent).

Die Sitcom „Young Sheldon“ auf ProSieben sahen 1,20 Millionen Zuschauer (3,4 Prozent) und die RTLzwei-Dokusoap „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!“ 1,14 Millionen (3,3 Prozent). Der Science-Fiction-Film „Total Recall“ mit Arnold Schwarzenegger erreichte auf Kabel eins 940.000Zuschauer (3,0 Prozent).

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten