31.10.2020 10:55 Uhr

ARD-Familienfilm setzt sich gegen Konkurrenz durch

Der Film «Papa auf Wolke 7» hat das Quotenrennen für sich entschieden. Auf dem zweiten Platz landete eine ZDF-Krimiserie.

Gerald Matzka/zb/dpa

Die mit Abstand meisten Fernsehzuschauer entschieden sich für den Familienfilm in der ARD. 4,78 Millionen sahen „Papa auf Wolke 7“ mit Oliver Mommsen im Ersten, das entsprach einem Marktanteil von 19,3 Prozent.

Für 3,68 Millionen Menschen war die erste Folge der Krimiserie „Schatten der Mörder – Shadowplay“ unter anderen mit Nina Hoss im ZDF genau das Richtige (11,8 Prozent).

Die abendfüllende RTL-Sportshow „Ninja Warrior Germany – Die stärkste Show Deutschlands“ hatte im Schnitt 2,75 Millionen Zuschauer und damit eine Quote von 9,3 Prozent. Sat.1 setzte ebenfalls auf Show: 1,34 Millionen sahen „Luke! Die Greatnightshow“ (4,4 Prozent). Der US-Fantansy-Film „Zorn der Titanen“ bei ProSieben zog 1,38 Millionen (4,5 Prozent) vor die Bildschirme.

Die US-Serie „Blue Bloods – Crime Scene New York“ brachte Kabel eins 590 000 Zuschauer (1,9 Prozent). RTLzwei zeigte den US-Actionfilm „London Has Fallen“, den 1,57 Millionen (5,1 Prozent) sahen. Auf Vox lief die US-Serie „Law & Order: Special Victims Unit“ mit 970 000 Zuschauern, was einer Quote von 3,0 Prozent entsprach.

Copyright 2020, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten