07.11.2020 13:19 Uhr

„ATAI Show Team“: So eine Show haben wir noch nie gesehen

"Das Supertalent" hat neben den üblichen dünn gesäten Hobby-Talenten aus Deutschland auch in diesem Jahr spektakuläre Acts aus aller Welt herangekarrt. Die Jungs vom ATAI Show Team sind extra aus Kirgistan angereist.

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Seit Mitte Oktober versuchen die schrägsten Künstler des Universums wieder, die „Supertalent“-Juroren mit ihren außergewöhnlichen Talenten von sich zu überzeugen.

Hinter dem Pult sitzen in diesem Jahr erneut die Jury-Urgesteine Dieter Bohlen und Bruce Darnell. Unterstützt werden sie in der aktuellen Staffel von Wortverdreherin Evelyn Burdecki und Comedian Chris Tall.

Jahrelange Bühnenerfahrung

Wie bereits in den vergangenen Jahren werden dabei nicht nur deutsche, sondern auch professionelle Künstler aus aller Welt auftreten, die schon jahrelange Bühnenerfahrung haben. Neben Laien, die sich einfach mal blamieren sollen, sind also auch wieder absolute Vollprofis dabei und füllen die Sendezeit. So wie zum Beispiel das ATAI Show Team mit seiner durchaus einzigartigen Performance.

ATAI Show Team: So eine Show haben wir noch nie gesehen

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Theater gekoppelt mit Robot Dance

Das ATAI Show Team aus dem fernen Kirgisien ist bekannt für ihren verblüffenden Robot Dance, mit dem sie auch auf der „Das Supertalent“-Bühne für die ein oder andere Überraschung sorgen werden. Die Jungs tanzen nämlich nicht nur sondern spielen dabei auch einfallsreiche Szenen nach, sodass das ganze eher einem Theater gleicht.

Gegründet wurde die Gruppe von dem weltberühmten Tänzer und Choreografen Atai Omurzakov, der seine Karriere vor 15 Jahren begann und seitdem einige Tanzgruppen gegründet hat, die weltweit erfolgreich sind.

ATAI Show Team: So eine Show haben wir noch nie gesehen

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Was ist Robot Dance?

Robot Dance ist ein Streetdance-Stil, der versucht, einen tanzenden Roboter oder eine Schaufensterpuppe nachzuahmen. Roboting wurde berühmt, nachdem Michael Jackson 1973 den Tanz erstmals aufführte, als er mit seinen Brüdern „Dancing Machine“ 1973 und später den Stil während seiner Solokarriere auch in Videos wie „Smooth Criminal“ verwendete.

Bei „Das Supertalent“ will die vierköpfige Gruppe teilnehmen, um sich weiterzuentwickeln und neue Erfahrungen zu sammeln.

Bereits vergangenes Jahr haben die Tänzer ihr Glück bei „America’s Got Talent“ versucht. In Deutschland soll es jetzt mit dem Sieg klappen. Den Gewinn von 50.000 Euro würden sie in die Entwicklung von neuen Performances investieren, aber auch an hilfsbedürftige Familien, Kinder und Krebspatienten spenden.

Das Supertalent“ läuft seit dem 17. Oktober immer samstags um 20:15 bei RTL.